Zeitgeschichte

Merken
Zeitgeschichte

🇩đŸ‡č Ein StĂŒckchen Zeitgeschichte aus Wels – in 428 km Entfernung đŸ‡©đŸ‡Ș

In Stuttgart (DE) wurden beim AufrĂ€umen des Dachgeschosses einige lĂ€ngst vergessene 100-jĂ€hrige Artefakte gefunden. Darunter zum Beispiel auch zwei Notgutscheine (Kassenscheine, Notgeld) ĂŒber 10 und 20 Heller. Diese wurden im Jahr 1920 von der Stadtgemeinde Wels ausgegeben đŸ˜±đŸ˜Š

Sie zeigen schöne Skizzen des Ledererturms und des Schloss Polheim.

Vielen Dank fĂŒr diese tollen Fotos von den wirklich außergewöhnlichen DachbodenfundstĂŒcken 😄

Fotos: Volker Lumpe

#stadtwels #wels #welswirgemeinsam

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Ein Kabelbrand in einem Gewerbebetrieb in Neukirchen bei Lambach (Bezirk Wels-Land) wurde Dienstagabend durch eine Brandmeldeanlage entdeckt.

Kabelbrand bei einem Unternehmen in Neukirchen bei Lambach

Der Countdown lĂ€uft! „Nicht erst im neuen Jahr fit werden, sondern fit ins neue Jahr starten“, lautet die Devise beim 14. Welser Sparkassen Silvesterlauf. Einer der meist genannten NeujahrsvorsĂ€tze der ÖsterreicherIinnen lautet „Mehr Sport betreiben“. Warum nicht gleich 2019 damit beginnen? Los geht es am 31.Dezember um 13:30 am Stadtplatz in Wels.

Silvesterlauf
EVENT-TIPP
Merken

Silvesterlauf

zum Beitrag

Weihnachtsfeier der Pensionisten Vogelweide- danke an Roswitha Zocher und an ihr Team fĂŒr die vielen AktivitĂ€ten!

Weihnachten im Pensionistenheim

Bereits vor Weihnachten durften wir den Bediensteten des Bezirksaltenheims Marchtrenk die Auszeichnung „Marchtrenk sagt Danke“ ĂŒberreichen. Wir wollen allen Pflegedienstleistern fĂŒr ihre hervorragende Arbeit in dieser schweren Zeit danken. Nicht nur in den Altenheimen, auch in der Heimpflege, wird hier ein wichtiger Dienst fĂŒr unsere Ă€lteren MitbĂŒrger geleistet!

Marchtrenk sagt Danke

In GrĂŒnau im Almtal ist es Montagabend zu einem brisanten Polizeieinsatz gekommen. Medienberichten zufolge soll dabei Ernst August von Hannover (66) nach einer gefĂ€hrlichen Drohung festgenommen worden sein.

"PrĂŒgelprinz" nach adeliger Randale mit Verkehrsschild in GrĂŒnau im Almtal festgenommen

Gestern FrĂŒh (08:30) wurde George in Steinhaus b. Wels in der NĂ€he der Fa. Fronius an der B138 entdeckt. Leider bleibt er nicht fix an einem Ort, sondern hĂŒpft immer weiter. Die einzige Chance, die der Besitzer noch sehe ist, dass er in ein umzĂ€untes GelĂ€nde hĂŒpft oder wo er sonst nicht mehr aus kann ( Garage, Schuppen). Bitte melden wenn Du Infos hast.

Entlaufenes KĂ€nguru