Ziga Groselj wechselt zum Team Felbermayr

Merken
Ziga Groselj wechselt zum Team Felbermayr

Das Team Felbermayr Simplon Wels kann jetzt einen weiteren starken Neuzugang präsentieren: Der Slowene Ziga Groselj ist ein echter Bergspezialist und startet im kommenden Jahr für den Felbermayr-Express. Der 26jährige Radprofi lebt in Idrija, der ältesten Bergbaustadt Sloweniens und kommt vom Team Adria Mobil nach Wels. Ziga Groselj konnte schon zahlreiche starke Resultate einfahren: 2019 wurde er 3. der Bergwertung bei der Czech Cycling Tour, die von der Wertigkeit mit der Österreich-Radrundfahrt vergleichbar ist. Außerdem schaffte er in seiner bisherigen Karriere bei UCI-Rundfahrten in Polen Podiumsplätze und beendete den Klassiker Croatia-Slovenia auf dem 3. Platz.

 

Ziga Groselj hat sich für das Welser Team entschieden, weil es eine richtig starke Mannschaft mit einem guten Teamspirit ist. Das umfassende Rennprogramm 2020 mit rund 100 Renntagen und Starts bei zahlreichen internationalen Rennen und das professionelle Umfeld sind für den Profi ebenfalls sehr wichtig. Mit Andi Bajc ist außerdem ein weiterer Slowene beim Felbermayr-Express im Einsatz. „Ich möchte mit dem Team heuer zahlreiche Erfolge feiern und meine Mannschaftskollegen bestmöglich unterstützen. Ein weiteres großes Saisonziel 2020 ist der Tagessieg bei einem UCI-Rennen“, betont Ziga Groselj.

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Jörg Panagger sagt:

    👏

  2. Harald Gillinger sagt:

    👏👏👏

  3. Christine Novak sagt:

    👍

  4. Petra Kager sagt:

    👏👏👍

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Die Bundesregierung hat bis Anfang April 2020 wichtige Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus beschlossen. Aufgrund der notwendigen Vorsichtsmaßnahmen hat sich der OÖ. Radsportverband in Abstimmung mit den zuständigen Behörden und der Exekutive für eine Absage des 60. Internationalen Saison-Eröffnungsrennens in Leonding, das am 22. März 2020 geplant war, entschieden.  

Radbundeliga Absage

Das heutige freundschaftliche Testspiel endete mit einem 5:1 Sieg für den LASK! In der ersten Halbzeit konnte der FC Wels noch gut dagegenhalten und erzielte sogar einen sehenswerten Anschlusstreffer zum 1:2 durch Donjet Mavraj! In Hälfte zwei scheiterte der LASK zwar oftmals an unserem starken Goalie Marsel Caka, am Ende siegten die Athletiker trotzdem deutlich mit 5:1. Ein tolles Erlebnis für unsere Jungs gegen die Europacup Helden des LASK! 👍🏼 💚❤️🖤 #fcw #meinverein #miasanwös #lask

FC Wels vs. Lask

Die 47. Welser Fussball-Hallenmeisterschaften am 04.01.2020 ab 14:00 Uhr werfen Ihre Schatten voraus und wir freuen uns schon darauf 😉 Vorerst gönnen wir uns aber ein paar ruhige und erholsame Tage und wünschen Euch Allen ein fröhliches Weihnachtsfest, einen tollen Rutsch und vor allem viel Erfolg und Gesundheit für das neue Jahr 2020!

Welser Hallen Fußballmeisterschaft

Die Champions League. Das Nonplusultra im Vereinssport. Hier spielen nur die Besten der Besten. Und am Freitagabend stand auch in Wels Champions League auf dem Programm. Bei den Tischtennisherren. Die nach einem schwachen Ligastart jetzt international aufzeigen wollen.

Tischtennis CL - SPG Walter Wels vs. TTC Ostrava

Die drei Musketiere – sie sind bekannt für ihre legendären Fechtduelle. Zwei Welser schwingen aber mindestens genauso gekonnt ihre Degen. Alexander Hubner und Andreas Kalt zeigten bereits bei der EM auf und mischen nun auch die WM. Darum haben wir den Fechtclub Wels mal unter die lupe genommen.

Derbytime in der Regionalliga. WSC Hertha Wels gegen ATSV Stadl-Paura. Ein richtungsweisendes Spiel vor allem für die Welser – denn nach dem Patzer in Gleisdorf brauchen die Messestädter drei Punkte um im Aufstiegskampf dabei zu bleiben.