Zoo Schmiding freut sich über Giraffenbaby Nuka

Merken
Zoo Schmiding freut sich über Giraffenbaby Nuka

Babynews aus dem Giraffenhaus: Samstagfrüh überraschte Giraffendame Sarah die Pflegerinnen und Pfleger im Zoo Schmiding in Krenglbach bei Wels mit ihrem fünften Jungen, dem Giraffenbullen Nuka. “Schon als wir den Stall betraten, stand das 1,70 Meter große Baby putzmunter auf seinen eigenen Beinen”, erzählte Tierpflegerin Selina Wiener. Auch die Muttermilch ließ sich der Kleine gleich schmecken, hieß es in der Presseaussendung am Montag.

Giraffen gebären nach 15 Monaten Tragezeit im Stehen, so war in Schmiding alles vorbereitet, damit das Kleine bei der spektakulären Geburt aus zwei Metern Höhe weich im Stroh landete. Außerdem sind die Knochen der Giraffenbabys noch ganz weich, wie auch die noch nach innen gebogenen Hörnchen. Seine Pfleger tauften den Neuankömmling “Nuka”, was “kleiner Bruder” bedeutet. Er ist sehr aktiv und kann ab sofort besucht werden. Solange keine Unruhe aufkommt, dürfen Besucherinnen und Besucher dem kleinen Bullen beim
Erkunden des Giraffengeheges zuschauen.

Foto (c) Zoo Schmiding

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Ein Verkehrsunfall mit einem Moped hat sich Freitagnachmittag in Marchtrenk (Bezirk Wels-Land) ereignet.

Verkehrsunfall mit Moped in Marchtrenk

In Stadl-Paura (Bezirk Wels-Land) ist am Samstagnachmittag ein junger Mann von den Einsatzkräften aus der Traun gerettet worden.

Personenrettung: Person bei Stadl-Paura mit Einsatzboot der Feuerwehr aus der Traun gerettet

In der Nacht auf Mittwoch ist es zu einem größeren Einsatz der Polizei bei einem Fast-Food-Restaurant im Welser Stadtteil Pernau gekommen.

Nächtlicher Einsatz der Polizei bei Fast-Food-Restaurant in Wels-Pernau

Die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst wurden Donnerstagvormittag zu einem gemeldeten Gasgeruch bei einem Einfamilienhaus in Marchtrenk (Bezirk Wels-Land) alarmiert.

Geruch: Einsatzkräfte zu vermutetem Gasaustritt nach Marchtrenk alarmiert

Feuerwehr und Polizei standen in der Nacht auf Samstag in Wels-Lichtenegg im Einsatz, nachdem ein Autolenker gegen einen Verteilerkasten eines Kabelnetzbetreibers gerutscht ist.

Auto in Wels-Lichtenegg gegen Verteilerkasten eines Kabelnetzbetreibers gerutscht