Schottercabana - 4. Beach-Fest in Gunskirchen

Merken

Mister und Miss Schottercabana – was für ein Titel. Den wünschen sich die Gunskirchner nun. Dieses Jahr musste man sich aber noch mit Boccia und Beach-Soccer begnügen. Doch Missen und Mister sind auch dieses Jahr schon gesichtet worden.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Der Kampf um die Tabellenspitze in der Regionalliga Mitte. Und mittendrin – ein Verein aus Wels. WSC Hertha. Im Nachtragsspiel Anfang dieser Woche hatten die Messestädter jetzt die große Chance auf den ersten Platz zu springen.

Regionalliga Topspiel - WSC Hogo Hertha vs. Sturm Graz A.

Flyers Wels präsentieren Meister-Vision. Diese Saison will man unter die Top 6 und in das Play-off-Halbfinale.

Vision Meister 2021/22

Am kommenden Sonntag den 19 Jänner steht für die Spieler der SPG Walter Wels auswärts in Stockerau das Schlagerspiel in der heimischen Liga an. Tabellenführer Wels trifft dabei im Sportzentrum an der Alten Au auf den aktuellen Ligazweiten. Die Welser werden wieder in Bestbesetzung antreten. Das Hinspiel im Oktober gewann Wels zu Hause mit 4:0. Mit einem Sieg kann Wels den Einzug ins Final Four schon mit einem Bein erreichen. Aber auch für die Hausherren gilt verlieren verboten. Für Spannung ist somit gesorgt.

Gipfeltreffen an der grünen Platte

Zuerst als Co. Trainer von Muharem Kolakovic bzw. als 1b Trainer. Die 1b Mannschaft führte Mike, der in dieser Zeit auch noch phasenweise in der Kampfmannschaft aushalf, Punktegleich mit Buchkirchen zum Vizemeistertitel in der 1. Klasse Mitte West. In der Saison 2016/2017 löste “Mike” in der Herbstsaison Trainer Kolakovic ab. Als beste Frühjahrsmannschaft erreichte Mike in seiner ersten KM-Trainer Saison ebenfalls noch den Vizemeistertitel. Ab da an stieg die Erwartungshaltung in Thalheim. Trainer und Verein setzten sich ganz klar das Ziel: Rückkehr in die Bezirksliga. Nach einigen Transfers und dem überraschenden Wechsel in die 1. Klasse Mitte spielte man in der Saison 2017/2018 lange um den Aufstieg mit. Nach viel Verletzungspech musste man sich letztendlich den starken Konkurrenten Asten und Oedt 1b geschlagen geben. Mit dem 3. Platz, 57 Punkten (die in anderen Ligen locker zum Aufstieg gereicht hätten) und lediglich 3 Saisonniederlagen, war es trotzdem lange Zeit eine sehr gute Saison. Mit einigen weiteren Transferaktivitäten und der Rückkehr in die 1. Klasse Mitte West führte Mike dann die Union Thalheim in der Saison 2018/2019 überlegen zum Meistertitel bzw. zum Aufstieg in die Bezirksliga. Bis zur Mitte der Herbstmeisterschaft der Saison 2019/2020 in der Bezirksliga-Süd befand man sich nach holprigem Start auch dort auf einem guten Weg. In der zweiten Saisonhälfte kam dann leider ein Einbruch und konnte man nur mehr 2 Punkte aus den letzten 6 Spielen holen. Vor allem gegen Mannschaften aus der hinteren Tabellenregion gab es ziemlich unnötige und bittere Niederlagen. Letztendlich entschied sich Mike, dem die Sportliche Leitung bis zum Schluss das Vertrauen ausgesprochen hat, vor dem letzten Heimspiel gegen Attergau zurück zu treten und den Weg für einen neuen Impuls frei zu machen. Der gesamte Vorstand, Betreuerstab sowie die Spieler bedanken sich auf diesem Wege nochmals für die über weite Strecken sehr erfolgreiche Zusammenarbeit. Wir wünschen Mike, der ja nicht nur Trainer sondern auch Sektionsleiter-Stellvertreter (Mike war sich für nichts zu schade, hat bei allen Veranstaltungen immer tatkräftig mitgeholfen und auch die Mannschaft diesbezüglich vorbildlich mitgezogen) und Physiotherapeut war, für die Zukunft vor allem privat aber auch für eventuelle neue sportliche Herausforderungen alles alles Gute. Foto: Union Thalheim

Michael Zaiser tritt zurück

Noch auf der Suche nach der passenden Ausrüstung für den Winter? Dann solltest du beim Ski-Basar des ESKA Skiklubs Wels vorbeischauen. Wintersportartikel für Groß und Klein. Am Freitag, 8.11, und Samstag, 9.11.

Ski-Basar in Wels
Gesponsert
Merken

Ski-Basar in Wels

zum Beitrag

Die Raiffeisen FLYERS U19 gewinnt ihr Spiel gegen die Basket Dukes mit 87:75!! 👏 Top-Scorer Wels: Elvir Jakupovic 23, Gavrilo Tepic 22, Marko Blagojevic 19, Starlin Inoa Gil 16 🏀🦅 Um 17:30 Uhr geht es dann weiter mit der Bundesliga-Partie Raiffeisen FLYERS Wels vs. immounited Klosterneuburg Dukes.

Raiffeisen Flyers Wels