Ausläufer eines Erdbebens der Stärke von 6,1 in Kroatien auch in Oberösterreich zu spüren

Merken
Ausläufer eines Erdbebens der Stärke von 6,1 in Kroatien auch in Oberösterreich zu spüren

Oberösterreich/Kroatien. Ein Erdbeben der Stärke von 6,1 hat sich Dienstagmittag in Kroatien ereignet. Das Beben wurde auch in einigen Regionen Oberösterreichs deutlich verspürt.

“Am Dienstag, den 29. Dezember 2020 ereignete sich mittags um 12:19 Uhr im Raum Sisak, Kroatien ein Erdbeben, das eine Magnitude von 6,1 aufwies. Das Beben wurde auch stark in Österreich verspürt”, berichtet Dr. Yan Jia, Seismologin an der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik.
Ausläufer des Bebens der Stärke von 6,1 nach Richter- Magnituden wurden beispielsweise auch noch in Kirchdorf an der Krems deutlich wahrgenommen.
Auch im fünften Stock eines Mehrparteienwohnhauses in Wels-Vogelweide konnten Bewohner des Erdbeben deutlich wahrnehmen.
“Der Christbaum hat ziemlich gewackelt und der Luster auch, beim sitzen spürte man das Beben wellenartig, ein ziemlich unangenehmes Gefühl”, berichtet eine Welserin, die im 13. Stock eines Hochhauses die Ausläufer des Erdbebens miterlebte.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Black Friday gibt es nicht nur online – ganz Wels ist in Shoppinglaune: Von der Welser Weihnachtswelt und der Fußgängerzone in der Innenstadt, auch in den Stadtteilen wie die Neustadt bis zu den Einaufscentern gibt es heute tolle Angebote #shoplocal, #eatlocal, #shoppingwels

Shop local!

Ein Brand in der Wohnung eines Mehrparteienwohnhauses in Stadl-Paura (Bezirk Wels-Land) hat am späten Montagabend für einen Einsatz gesorgt.

Brand in einer Wohnung eines Mehrparteienwohnhauses in Stadl-Paura

6 Tage lang steht Wels nun wieder ganz im Zeichen des Puppentheaters. Mit Stücken für Kinder ab 6 Monaten sowie ernsten Themen wie dem Krieg präsentiert sich das Internationale Figurentheater auch in der Jubiläumsausgabe abwechslungsreich wie immer.

In Pichl bei Wels (Bezirk Wels-Land) hat die Polizei in der Nacht auf Samstag einen 81-jährigen Geisterfahrer im Bereich einer Autobahnabfahrt gestoppt.

Geisterfahrer bei Auffahrt auf Innkreisautobahn in Pichl bei Wels durch Polizei gestoppt

In Sattledt (Bezirk Wels-Land) hat in der Nacht auf Samstag ein Autolenker mit 2,28 Promille einen Fahrbahnteiler abgeräumt. Der Alkolenker blieb unverletzt, der Führerschein wurde ihm abgenommen.

Alkolenker kracht bei Sattledt gegen Fahrbahnteiler auf Pyhrnpass Straße