Autolenker bei Kollision mit Linienbus in Steinerkirchen an der Traun schwer verletzt

Merken
Autolenker bei Kollision mit Linienbus in Steinerkirchen an der Traun schwer verletzt

Steinerkirchen an der Traun. Schwere Verletzungen erlitt am späten Montagnachmittag ein Autolenker bei einem Verkehrsunfall auf der Sattledter Straße bei Steinerkirchen an der Traun (Bezirk Wels-Land).

Der Unfall ereignete sich auf der Sattledter Straße zwischen Steinerkirchen an der Traun und Fischlham. Vermutlich dürfte es bei einem missglückten Überholmanöver zu einer Kollision mit einem beteiligten PKW, einem Linienbus und einem LKW gekommen sein. Der PKW wurde bei dem Crash mit dem Linienbus schwer beschädigt, der Lenker erlitt schwere Verletzungen. Er wurde nach der Erstversorgung durch Ersthelfer der Feuerwehr sowie in weiterer Folge durch den Rettungsdienst ins Klinikum Wels eingeliefert. Der Buslenker blieb unverletzt, Fahrgäste befanden sich zum Glück keine im Linienbus. Der LKW wurde offenbar nur leicht beschädigt. Die Feuerwehr führte die Aufräumarbeiten am Einsatzort durch und unterstützte das Abschlepp- sowie das Busbergeunternehmen.

Die Sattledter Straße war rund eineinhalb Stunden für den Verkehr gesperrt, die Feuerwehr richtete eine örtliche Umleitung ein.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Es war am 06. Mai 2017, als Florian Aichhorn (Initiator der Stammzellentypisierungsaktion “Maxi darf nicht sterben”) auf das Kumplgut nach Wels lud, um sich dort testen zu lassen. Viele Besucher aus Nah & Fern folgten diesem Aufruf und kamen auf den Erlebnishof für schwerkranke Kinder. Über 2.168 Personen ließen sich an diesem Tag testen.

8 Menschenleben konnten bis jetzt gerettet werden

Die Feuerwehr stand Samstagvormittag bei einem Brand in einer Wohnung in Wels-Neustadt im Einsatz. Ein Bewohner musste vom Rettungsdienst ins Klinikum Wels eingeliefert werden.

Brand in einer Wohnung in Wels-Neustadt fordert einen Verletzten

Ebenfalls betroffen von der Krise – die Sportvereine – Fussball, Basketball, Handball, sämtlicher Ligenbetrieb wurde eingestellt. Wie es den Welser Radprofis geht. Wir haben sie um ihre Videobotschaften gebeten.

Auch in schweren Zeiten können wir rund um die Uhr auf sie zählen – ein DANKESCHÖN allen Feuerwehrleuten unserer Feuerwehr Wels – stellvertretend Feuerwehrmann Christoph Greinecker. Wenn´s brenzlig wird, seid ihr für uns da und gebt uns Sicherheit und Geborgenheit. DANKE für euren Einsatz !

WT1 sagt DANKE

Die Feuerwehr wurde Samstagabend zu einem Brand, beziehungsweise einem Brandverdacht bei einem Stromverteilerkasten in Marchtrenk (Bezirk Wels-Land) gerufen.

Brandeinsatz nach gemeldetem Rauch aus Stromverteilerkasten in Marchtrenk

Die Einsatzkräfte standen Mittwochfrüh nach einem Auffahrunfall zwischen einem PKW und einem LKW auf der Westautobahn bei Sipbachzell (Bezirk Wels-Land) im Einsatz.

Auto auf Westautobahn bei Sipbachzell gegen Heck eines LKW gekracht