Bewusstloser Lenker in Wels-Lichtenegg durch Feuerwehr aus Kleintransporter gerettet

Merken
Bewusstloser Lenker in Wels-Lichtenegg durch Feuerwehr aus Kleintransporter gerettet

Wels. Wenige Minuten nach dem Jahreswechsel wurde die Feuerwehr zu einer Personenrettung nach Wels-Lichtenegg alarmiert.

Unmittelbar nach einer Brandmeldeauslösung kurz nach Mitternacht im Welser Stadtteil Lichtenegg verlor ein Lenker eines Kleintransporters auf der Wiener- beziehungsweise Salzburger Straße das Bewusstsein und sein Kleintransporter kam zum Stillstand. Ein Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes bemerkte den Vorfall. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr schlugen ein Fenster ein und befreiten den Lenker, der dann nach und nach wieder zu sich kam. Er wurde vom Notarzt sowie vom Team des Rettungsdienstes erstversorgt und zur weiteren Versorgung ins Krankenhaus eingeliefert.

Die Feuerwehr verbrachte das Fahrzeug auf einen Parkplatz.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Er gilt als eine der schillerndsten Personen der deutschen Bundespolitik. Und füllt mit seinen Vorträgen ganze Veranstaltungssäle. Gregor Gysi. Einer der prominentesten Linken-Politiker Europas. Nun war er zu Gast in Wels. Beim politischen Aschermittwoch.

Ein Auto hat sich Sonntagnachmittag bei einem Verkehrsunfall auf der Traunbrücke der Pyhrnpass Straße zwischen Thalheim bei Wels (Bezirk Wels-Land) und Wels überschlagen und kam seitlich liegend zum Stillstand.

Auto bei Unfall auf Traunbrücke der Pyhrnpass Straße zwischen Thalheim bei Wels und Wels umgekippt

Dr. Andreas Rabl (Bürgermeister) im Talk.

Der Landesparteivorstand der ÖVP OÖ hat sich Montagvormittag einstimmig für Koalitionsgespräche mit der FPÖ ausgesprochen. Landeshauptmann Thomas Stelzer meinte im Anschluss an die Sitzung, dass bereits Dienstagnachmittag mit der FPÖ die “vertiefenden Gespräche” aufgenommen werden sollen. Es gehe um stabile Verhältnisse, daher sei die Entscheidung für die zweitstärkste Kraft im Landtag, die FPÖ, gefallen.

ÖVP entscheidet über Koalitionsgespräche in OÖ