Brand im Stromverteilerkasten eines Hochhauses in Wels-Lichtenegg

Merken
Brand im Stromverteilerkasten eines Hochhauses in Wels-Lichtenegg

Wels. Ein Kleinbrand in einem Stromverteilerschrank eines Mehrparteienwohnhauses in Wels-Lichtenegg sorgte in der Nacht auf Sonntag für einen Einsatz der Feuerwehr.

Die Feuerwehr stand im Einsatz, eine Leitung im Stromverteilerschrank ist vermutlich durch einen technischen Defekt in Brand geraten. Ein Techniker des Energieversorgungsunternehmens sowie ein Haustechniker wurden verständigt.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Im Medienkultur wird es wieder groovy – denn das MKH Chorprojekt formiert sich neu! Gesungen werden Gospel- und Popsongs. Besonders willkommen sind dabei jene, die denken sie können NICHT singen. Aber alle anderen sind natürlich auch herzlich willkommen!

MKH-Chor: Ich-kann-nicht-singen-Chor

Die neue Welser Stadtregierung haben wir ihnen vorgestellt. Am 8. November wird diese zum ersten Mal im Gemeinderat zusammentreffen. Welche Schwerpunkte in den nächsten sechs Jahren im Mittelpunkt stehen – das wurde jetzt präsentiert.

Über ein Million Österreicher statteten am Donnerstag ihrer Bank des Vertrauens einen Besuch ab. Am Weltspartag. Seit 1925 gibt es den Feiertagen der Banken – doch welche Relevanz hat dieser heute noch? Angesichts von Nullzinsen? Und wie lohnt sich Anlegen überhaupt noch? Fragen denen wir nachgegangen sind…

Weltspartag 2019 - Mittagskabarett bei der Volksbank

In Stadl-Paura (Bezirk Wels-Land) hat sich Mittwochabend ein Auto in Folge eines Wildunfalls – vermutlich mehrmals – überschlagen. Die zwei Insassen wurden leicht verletzt.

Autoüberschlag nach Wildunfall auf Gmundener Straße in Stadl-Paura fordert zwei Verletzte

Die Polizei konnte nun jenen Lenker ausforschen, welcher Dienstagfrüh in Marchtrenk (Bezirk Wels-Land) einen Pensionisten mit seinem LKW erfasst und dabei tödlich verletzt hat.

LKW-Lenker nach tödlichem Unfall in Marchtrenk ausgeforscht

Nach der Gemeinderatswahl 2021 hat die ÖVP Wels einen Neuanfang angekündigt und nunmehr an der Spitze umgesetzt. Der Vorstand hat in der gestrigen Sitzung die personellen Änderungen beschlossen. Peter Lehner: „Der Neuanfang kann nur mit neuen Köpfen vollzogen werden. Aus diesem Grund habe ich meine Funktion zur Verfügung gestellt und Alexandra Platzer wurde zur geschäftsführenden Parteiobfrau gewählt. Die Funktion des Stadtrates wird Dr. Martin Oberndorfer übernehmen.“

ÖVP Wels stellt sich neu auf