Das war 2019 - Maschek in Wels

Merken

2019 – bevor unser großer WT1 Jahresrückblick kommt mit den Höhepunkten aus Wels und Wels haben maschek ihr Jahr schon zusammengefasst. Ein Jahr, dass sich anfühlt wie Urlaub auf Ibiza. Peter Hörmanseder und Robert Stachel synchronisieren ein Jahr, das kurzweilig und hitzig war.

Teilen auf:
Kommentare:
  1. GIUSEPPE PALERMO sagt:

    super

  2. Dave Dam sagt:

    😂👍🏻

  3. Manfred Mayr sagt:

    👍👏

  4. Manuela Rittenschober sagt:

    👍

  5. Arnela Miskic sagt:

    👍

  6. Christine Novak sagt:

    👍

  7. Fritz Karlsberger sagt:

    War interessant!

  8. Herbert Freymüller sagt:

    👍

  9. Anna Maria Wippl sagt:

    👍🏻

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Die Feuerwehr wurde Dienstagfrüh zu einem Brandeinsatz “Brand Sonstiges” nach Lambach (Bezirk Wels-Land) alarmiert.

Feuerwehr zu Brandeinsatz nach Lambach alarmiert

Vorsicht – Cuteness Overload 🥰🙈🐾 Dieses süße Kätzchen (3 Wochen) und seine 3 Geschwisterchen kamen ohne Mama als Fundtiere zu uns in die Arche 💔🐾 Das bedeutet: Handaufzucht! 🍼 DANKE an dieser Stelle an unsere Pfleger/innen für den tollen Einsatz 🙏🧡Die putzigen Miezen sind übrigens noch zu klein, um vermittelt zu werden – voraussichtlich ab Ende Oktober! Wir halten euch selbstverständlich am Laufenden 😊🐈

Tierheim Arche Wels

Es ist ein Comeback – das Welser Basketballfans jubeln lässt. Der verlorene Sohn ist zurück. Tilo Klette. Gemeinsam mit Davor Lamesic bildet er 2019 jenes Big Men Duo – das vor 11 Jahren den Meistertitel nach Wels brachte. Was sich über den Sommer sonst noch so getan hat? Wir waren beim Trainingsauftakt dabei.

Wenn Heizen zum Luxus wird. Strom und Energiepreise explodieren, Gas ist für viele kaum mehr leistbar. Während in Wien auch die Preise von Fernwärme fast verdoppelt werden – gibt es in Wels diesbezüglich Entwarnung. Bis Jänner wird es bei der Fernwärme zu keinen Preis-Anpassungen kommen. Verspricht die EWW Gruppe.