Drei Feuerwehren bei Kellerbrand in Neukirchen bei Lambach im Einsatz

Merken
Drei Feuerwehren bei Kellerbrand in Neukirchen bei Lambach im Einsatz

Neukirchen bei Lambach. Drei Feuerwehren standen Montagmittag bei einem Kellerbrand in einem Einfamilienwohnhaus in Neukirchen bei Lambach (Bezirk Wels-Land) im Einsatz.

Der Brand brach am späten Vormittag aus bisher unbekannten Gründen im Keller eines Hauses aus. Insgesamt drei Feuerwehren standen daraufhin bei Löscharbeiten im Einsatz. Schwierig gestalteten sich die Löscharbeiten in erster Linie, weil der betroffene Kellerbereich ziemlich vollgeräumt war und sich darunter zahlreiche Gegenstände wie Spraydosen befanden. Der Brand konnte schließlich offensichtlich rasch unter Kontrolle gebracht werden.

Verletzt wurde niemand.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Ein 99-jähriger Weltkriegsveteran, der in Brasilien an der durch das neuartige Coronavirus ausgelösten Lungenkrankheit Covid-19 erkrankt war, ist wieder gesund. Mit Trompetenfanfaren und jeder Menge Applaus wurde Ermando Piveta am Dienstag aus dem Armee-Krankenhaus in Brasilia entlassen. “Er hat erneut einen Kampf gewonnen, diesmal gegen das neuartige Coronavirus”, erklärte die Armee. Zur Verabschiedung von Piveta hatten sich viele Ärzte und Pfleger vor dem Krankenhaus versammelt. Der 99-Jährige, der während des Zweiten Weltkriegs unter anderem in Afrika im Einsatz war, war acht Tage in der Klinik behandelt worden. Brasilien ist das am härtesten vom Coronavirus getroffene Land Lateinamerikas. Offiziellen Angaben zufolge starben bisher mehr als 1.500 Menschen an Covid-19.

Gute Nachricht: 99-Jähriger wieder gesund

Das in der Gelenksrheuma-Therapie verwendete Medikament Tocilizumab soll bei 330 italienischen Coronavirus-Patienten gegen die neuartige Krankheit getestet werden. Dies teilt Nicola Magrini, Direktor der Medikamenten-Behörde AIFA, heute mit. Die Testphase beginnt am Donnerstag. “Die ersten Zahlen sind vielversprechend”, so Magrini. Mehrere Großkonzerne haben für das italienische Gesundheitssystem gespendet.

Italien testet Rheuma-Medikament gegen Covid-19

Bis 23.12. könnt ihr noch täglich von 11:00 – 18:00 im Pollheimerpark stöckln. Infos und Anmeldung unter www.wels.at/eisstockbahn

Eisstöckln mitten in der Welser Innenstadt

Saudi-Arabien und seine Verbündeten haben eine Unterbrechung ihres Militäreinsatzes gegen die Houthi-Miliz im Jemen angekündigt. Die Feuerpause werde Donnerstagmittag in Kraft und zunächst zwei Wochen gelten. Eine Verlängerung sei möglich, teilte der Sprecher der Militärallianz, Oberst Turki al-Malki, am Mittwoch mit. Allerdings wurden noch in der Nacht mehrere neue Angriffe gemeldet.

Neue Angriffe trotz angekündigter Feuerpause im Jemen