Einsatzkräfte auf längerer Suche nach Unfallstelle in Steinhaus

Merken
Einsatzkräfte auf längerer Suche nach Unfallstelle in Steinhaus

Steinhaus. Feuerwehr, Rettungsdienst, Notarzt und die Polizei wurden Montagnachmittag zu einem schweren Verkehrsunfall nach Sattledt alarmiert, gefunden wurde die Unfallstelle nach langer Suche in Steinhaus (Bezirk Wels-Land).

Der Unfall ereignete sich in der Waldstraße im Gemeindegebiet von Steinhaus. Ein PKW kam auf einer Straße durch ein Waldstück in Schräglage im Bankett zum Stillstand. Schwerer verletzt war zum Glück niemand. Auch für die Feuerwehr war keine Menschenrettung durchzuführen.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Rund 900 Bewerbungen für 120 Lehrstellen. In der Privatwirtschaft Wunschdenken, beim österreichischen Bundesheer Realität. Aktuell laufen in Wels und Wien die Lehrlingstestungen. Und da schauten am Wochenende auch zwei Bundesministerinnen vorbei. Im Rahmen des Besuchs wurde dabei auch ein klares Bekenntnis zum Standort in Wels abgegeben.

Das lange Warten hat endlich ein Ende. Die Mostkostsaison ist gestartet. Den Anfang macht man in Steinhaus. Wo es neben den Mosten angeblich die besten Mehlspeisen der Region gibt.

MostSpeckTakel

Was für eine Premiere des Genussfestivals in Wels! Leckeres Essen, super Stimmung, tolles Wetter – voi guad war‘s!

Genuss in der Innenstad

am 10. & 11. Juli finden Sie viele tolle Schnäppchen in der SCW Shoppingcity Wels! Für alle Kinder die uns am Info Point besuchen gibt es eine Ferienüberraschung! Wir freuen uns auf euren Besuch!

SCW Schnäppchentage .10. & 11. Juli

Gewisse Leidenschaften die man als Kind hatte, legt man auch mit dem Erwachsenwerden nicht ab. So zum Beispiel das bauen, basteln und sammeln. Die 60.Modellbau und Eisenbahn Tauschbörse lässt hier speziell Sammlerherzen höher schlagen.

Der Marchtrenker Felix Großschartner nimmt gerade bei der größten Sportveranstaltung der Welt teil – der Tour de France. Seine früheren Teamkollegen hingegen bestreiten Rennen in Österreich. Wie Corona-Vorschriften und Reisewarnungen den Radsport beeinflussen und wie es für Riccardo Zoidl und das Team Felbermayr Simplon Wels weitergeht, erfahren Sie jetzt.