Eisdisco im Sommer

Merken
Eisdisco im Sommer

Die Eisdiscos, die jährlich in der Wintersaison in der Eishalle Marchtrenk abgehalten werden, zählen zu den beliebtesten Jugendevents der Stadt. Nun hat sich die „Junge Generation Marchtrenk“, die sich für die Organisation und Umsetzung der winterlichen Veranstaltungsreihe verantwortlich zeichnet, etwas Neues einfallen lassen und präsentierte mit der ersten „Eisdisco im Sommer“ ein kleines, aber feines Familienfest auf der Wiese beim Full Haus.

Auf das Schlittschuhfahren musste zwar verzichtet werden, dafür wurden alle jungen und junggebliebenen Besucher von Bürgermeister Paul Mahr und JG-Obmann Bernhard Stegh auf erfrischende Eisschlecker und Getränke eingeladen. Für gewohnt coole Beats und angesagte Sounds sorgte der bekannte Eisdisco-DJ Steven Breitenbaumer. Auch das sympathische Maskottchen der Marchtrenker Eisdiscos, der große, tanzende Blow-Up-Wolf, durfte bei der sommerlichen Premiere nicht fehlen. Verschiedene Outdoor-Spiele und Kreativangebote rundeten den stimmungsvollen Familiennachmittag ab.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

In Schweden hat sich die Zahl der Corona-Toten binnen eines Tages um mehr als hundert erhöht. Nach Angaben der schwedischen Gesundheitsbehörde vom Dienstag starben in dem skandinavischen Land inzwischen 591 Menschen an dem Coronavirus. Die 114 neuen Todesfälle seien jedoch nicht alle in den zurückliegenden 24 Stunden registriert worden, einige seien mit Verzögerung gemeldet worden. Insgesamt infizierten sich in Schweden nach Angaben der Behörden bisher 7.693 Menschen mit dem Erreger. In den vergangenen Tagen sei ein leichter Rückgang bei den neu registrieren Infektionsfällen festgestellt worden, sagte der Epidemiologe Anders Tegnell. Es sei aber noch zu früh zu sagen, ob der Höchststand bereits erreicht sei. Die schwedische Regierung verfolgt in der Pandemie bisher eine andere Strategie als die meisten anderen europäischen Staaten. In dem Land mit rund zehn Millionen Einwohnern gibt es keine Ausgangsbeschränkungen; Volksschulen, Restaurants und Bars blieben geöffnet.

Schweden meldete mehr als 100 weitere Todesfälle

Es gilt als das Spiel der Könige. Der Sport der Denker. Schach. In Wels feierte diese Woche der einzige Schachklub der Stadt 10-jähriges Jubiläum. Und als Geburtstagsgeschenk war ein Großmeister zu Gast – der gleichzeitig gegen 21 Gegner angetreten ist.

Der auch als “König von Mallorca” bekannte deutsche Schlagerstar Jürgen Drews hat nach eigenen Worten in seiner Jugend aus Neugierde Marihuana geraucht. “Ich wollte es ausprobieren, um kein Außenseiter zu sein. Ich brauchte davon nur ein bisschen einzuatmen und jede positive Emotion verstärkte sich noch”, zitiert die “Bild”-Zeitung aus sein Memoiren. Die Lebenserinnerungen unter dem Titel “Es war alles am besten” des 75-Jährigen, die am Montag erscheinen sollen. Außerdem habe er auch einmal mit seinen Eltern gekifft. “Meine Eltern waren damals neugierig darauf, was diese Droge mit einem macht. Und zum anderen wollte mein Vater, dass ich das unter seiner Aufsicht mache”, so Drews. Er sei stolz, dass er so offene Eltern gehabt habe. “Ansonsten sind Drogen seitdem kein Thema mehr für mich. Ich trinke ja nicht mal Alkohol.”

Schlagerkönig Jürgen Drews hat mit seinen Eltern gekifft

Die ursprünglich für Mitte September geplante Wiedereröffnung des Wiener Raimund Theaters nach umfangreicher Generalsanierung fällt der Corona-Pandemie zum Opfer. Wie die Vereinigten Bühnen Wien (VBW) am Montag mitteilten, soll das Haus nun erst am 28. Jänner 2021 mit dem Musicalhit “Miss Saigon” eröffnet werden. Durch den coronabedingten, mehrwöchigen Baustopp gebe es zwar kleine Verzögerungen, die allerdings weniger relevant seien, unterstrich VBW-Geschäftsführer Franz Patay gegenüber der APA. Die Arbeiten an Fassade und Dach sollen mit Ende des Monats großteils abgeschlossen sein, während der Vorplatz über die Sommermonate hinweg sein neues Aussehen erhält. Man liege nach wie vor im Budget bei der Sanierung. Der Hauptgrund für die Verzögerung sei deshalb, dass die Anreise des globalen Darstellercasts und die Produktionsvorbereitungen durch die geltenden Reisebeschränkungen derzeit nicht möglich seien.

VBW verschieben Eröffnung des Raimund Theaters auf Jänner 2021

Dr. Gerald Geihseder (Bezirksärztevertreter Wels-Land) im Gespräch.

chwere Vorwürfe einer ehemaligen Angestellten im Prozess um Gewaltvorwürfe gegen Hollywood-Star Johnny Depp kratzen an der Glaubwürdigkeit von dessen Ex-Frau Amber Heard. Heards persönliche Assistentin Kate James warf der Schauspielerin vor, eine von ihr durchlittene Vergewaltigung als ihre eigene ausgegeben zu haben. Sie habe Heard einmal in einem Gespräch ihr schreckliches Erlebnis anvertraut, berichtete James, die 2012 bis 2015 für die Schauspielerin arbeitete, per Videoschaltung dem Londoner Gericht. Später habe Heard diese Geschichte “gestohlen” und zu ihrem eigenen “Nutzen” in ihre eigene umgewandelt, sagte James. Dass Heard dies gewagt habe, habe sie “natürlich sehr bestürzt und empört”, fügte sie hinzu. Das Gericht behandelt derzeit eine Verleumdungsklage Depps gegen die britische Zeitung “The Sun” und ihren Verlag NGN. Depp hatte die Zeitung wegen eines Artikels verklagt, in dem Chefredakteur Dan Wootton den Hollywoodstar als “Ehefrauen-Schläger” (wife beater) bezeichnet hatte. Der Artikel bezieht sich auf eine Reihe von Heards Aussagen zu Depps gewalttätigem Verhalten. Heard hatte Depp vorgeworfen, mehrfach gewalttätig gegen sie geworden zu sein. Der “Fluch der Karibik”-Star beschuldigt hingegen seine 34-jährige Ex-Frau, der “aggressive Teil” in ihrer konfliktreichen Beziehung gewesen zu sein. In den USA hat Depp ein separates Diffamierungsverfahren gegen seine Ex-Frau angestrengt.

Schwere Vorwürfe gegen Johnny Depps Ex-Frau Amber Heard