Fahrzeug crasht in Wels-Neustadt gegen Beleuchtung eines Schutzweges

Merken
Fahrzeug crasht in Wels-Neustadt gegen Beleuchtung eines Schutzweges

Wels. Die Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei und Energieversorgungsunternehmen standen in der Nacht auf Donnerstag in Wels-Neustadt nach einem Verkehrsunfall im Einsatz.

Ein Fahrzeug hat in der Gärtnerstraße auf Höhe der Kreuzung mit der Sandwirtstraße die Beleuchtung eines Schutzweges umgefahren. Das Unfallfahrzeug befand sich beim Eintreffen der Einsatzkräfte nicht mehr am Unfallort sondern offenbar im Nahbereich in einer Seitenstraße. Die Feuerwehr führte die Aufräumarbeiten durch. Ein Techniker sicherte provisorisch die beschädigte Stromversorgung der umgefahrenen Beleuchtungskörpers.

Die Gärtnerstraße war in Fahrtrichtung stadteinwärts rund eine halbe Stunde gesperrt.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Eine Verfolgungsjagd zwischen jungen Ganoven und der Polizei endete Donnerstagvormittag bei Marchtrenk (Bezirk Wels-Land) an einem Gartenzaun, dann klickten die Handschellen.

Verfolgungsjagd mit der Polizei endet bei Marchtrenk an Gartenzaun und in Handschellen

Im zweiten WT1 Wahlduell trifft der Spitzenkandidat der ÖVP, Andreas Weidinger, auf den Spitzenkandidaten der NEOS, Markus Hufnagl. Die Themen: der Wirtschaftsstadtrat, Parteiüberläufer und die Standortpolitik.

Ein eingeklemmtes Reh musste Dienstagvormittag auf dem Firmengelände eines großen Möbellagers in Wels-Neustadt von der Feuerwehr befreit werden.

Reh eingeklemmt: Feuerwehr zu Tierrettung auf Firmengelände nach Wels-Neustadt alarmiert

Die Tanztrends der Saison, ein Mitarbeiter-Kuchenbuffett das alle Stückerl spielt und eine Live Band rund um Natalie Brun. Das alles gibts bei der Feier zum ersten Geburtstag der Tanzschule Hippmann.

1 Jahr Tanzschule Hippmann

Im vergangenen Jahr hat die Dreikönigsaktion vielerorts in einer anderer Form beziehungsweise ohne persönlichen Besuch der Königinnen und Könige stattgefunden. Heuer ziehen sie wieder von Haus zu Haus.

Caspar, Melchior und Balthasar: Sternsinger bringen Segen wieder von Haus zu Haus

Präsident Eugen Dominik (4.v.l.) und Robert Reif vom KIWANIS Club Wels übergaben 49 Geschenke in Form von altersgerechten Spielen für die Kinder des Kinderschutzzentrums an die TANDEM Geschäftsführerin Fr. Mag. Daniela Schindler (3. v.l.). KIWANIS Präsident Eugen Dominik: „Getreu unserem Motto: wir bauen Kindern eine Brücke in die Zukunft, freuen wir uns dem Kinderschutzzentrum Tandem helfen zu können und den Kindern eine Freude zu machen.“

KIWANIS übergibt Geschenke für Kinder