Feuerwehr und Energieversorgungsunternehmen bei Kabelbrand in Wels-Pernau im Einsatz

Merken
Feuerwehr und Energieversorgungsunternehmen bei Kabelbrand in Wels-Pernau im Einsatz

Wels. Ein Kabelbrand auf einer Baustelle eines Einfamilienwohnhauses in Wels-Pernau hat Freitagnachmittag zu einem Einsatz von Feuerwehr und Energieversorgungsunternehmen geführt.

Eine Stromzuleitung zu einem Verteilerkasten hat aus bisher unbekannten Gründen zu brennen begonnen. Nachbarn alarmierten aufgrund der feuerwerksähnlichen Geräusche und der Rauchentwicklung die Einsatzkräfte. Nachdem die Stromversorgung durch einen Techniker spannungsfrei geschalten wurde, konnten die Einsatzkräfte den Brand löschen.

Die Schafwiesenstraße war rund eine halbe Stunde lang gesperrt.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Trotz deutlichem Rückgang – die Wintersportart Nummer 1 in Österreich ist und bleibt das Skifahren. Jeder dritte Österreicher geht zumindest ab und zu auf die Piste. Unverzichtbar – die vielen Skiklubs im Lande die mit Kursen und Ausfahrten den Sport fördern. Einer davon –der ESKA Skiklub Wels.

Der Budgetausschuss des Nationalrats hat diese Woche das Kapitel „Familie und Jugend“ diskutiert. Die Welser Nationalratsabgeordnete und SP-Familiensprecherin Petra Wimmer hat kein Verständnis dafür, dass die Regierung davon ausgeht, dass der Bedarf an Kinderbetreuungsplätzen sinkt.

Frauen werden in der Krise aus dem Arbeitsmarkt gedrängt:
 SP-Familiensprecherin Wimmer fordert mehr Geld für Kinderbetreuung

Ein Wohngebäude ist Donnerstagnachmittag in Holzhausen (Bezirk Wels-Land) in Flammen aufgegangen. Das Übergreifen der Flammen auf benachbarte Gebäude konnte verhindert werden.

Vollbrand eines Wohnhauses in Holzhausen

Ein kaputtes Einfahrtstor einer Tiefgarage in Wels-Innenstadt führte Sonntagnachmittag zu einem Einsatz der Feuerwehr.

Einfahrtstor einer Tiefgarage in Wels-Innenstadt musste durch Feuerwehr demontiert werden

Wels hat ein neues Einkaufscenter. Besser gesagt – ein neues, altes. Denn der Welas Park erstrahlt seit dieser Woche in neuem Glanz. Rund 20 Millionen Euro wurden in den Umbau investiert. Mehr als 20 Shops und ein in Wels einzigartiges Konzept sind das Ergebnis.

Eine E-Bike-Lenkerin sowie ein Radfahrer sind Donnerstagnachmittag auf einem Geh- und Radweg in Wels-Puchberg zusammengestoßen. Beide wurden leicht verletzt.

Kollision zwischen E-Bikerin und Radfahrer in Wels-Puchberg fordert zwei Leichtverletzte