Garagenbrand in Pennewang erfordert Einsatz von zwei Feuerwehren

Merken
Garagenbrand in Pennewang erfordert Einsatz von zwei Feuerwehren

Pennewang. Zwei Feuerwehren standen Sonntagnachmittag bei einem Brand in der Garage eines Wohnhauses in Pennewang (Bezirk Wels-Land) im Einsatz.

Die Feuerwehr wurde zu einem Garagenbrand nach Pennewang alarmiert. Wenig später wurde eine zweite Feuerwehr zur Unterstützung bei den Löschmaßnahmen angefordert. Der Brand selbst war rasch unter Kontrolle, umfangreiche Belüftungsmaßnahmen sowie die Kontrolle des betroffenen Bereichs mittels Wärmebildkamera waren jedoch notwendig. Verletzt wurde niemand.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Klärung der Brandursache aufgenommen.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

❗️CORONA-UPDATE❗️ Aufgrund der aktuellen Maßnahmen können wir unser gewohntes Angebot nur in geänderter Form anbieten: Unser #Sozialmarkt hat geöffnet! Zur Sicherheit aller ist der Zutritt auf maximal 2 Personen und einen Zeitraum von 5 bis 10 Minuten begrenzt, um den nötigen Abstand garantieren zu können. Auch das #WelserOutlet hat für unsere Kunden geöffnet. Hier gelten ebenfalls entsprechende Abstandsregelungen. In unserer #Sozialküche wird frisch gekocht und die Speisen werden zur Abholung bereitgestellt! 🍲 Die Ausgabe erfolgt beim Haupteingang. Dort wird die Bestellung von unseren Mitarbeitern aufgenommen nach draußen abgegeben. Über aktuelle Entwicklungen halten wir euch auf dem Laufenden. Bis dahin wünschen wir alles Gute – bleibt gesund! ⠀ #bleibtgesund #wirsindtafel #dieooetafel #wirbringenalleaneinentisch

Ein Bauernhof ist in der Nacht auf Donnerstag in Steinerkirchen an der Traun (Bezirk Wels-Land) in Flammen aufgegangen.

Großbrand auf Bauernhof in Steinerkirchen an der Traun

Hundebilder, bemalte Buchseiten, Schauspieler Portraits, fluoreszierende Farben. Die Kunst von Samuel Selendi ist sehr vielseitig. Bei seiner ersten großen Ausstellung zeigt er nun knapp 60 seiner Bilder. Von schwarz weiß bis knallbunt ist alles dabei.

Oberösterreich schafft seine Landesausstellungen ab und ersetzt sie durch zwei zeitgemäße Formate “communale Oberösterreich” und “OÖ KulturEXPO”. Organisiert werden sie von der Abteilung Kultur des Landes. Bereits am kommenden Montag soll die Neuaufstellung in der Landesregierung beschlossen werden, gaben Landeshauptmann Thomas Stelzer (ÖVP) und Kulturdirektorin Margot Nazzal in einem Ausblick auf das Kulturjahr 2022 am Freitag bekannt.

Anstelle der OÖ Landesausstellung kommen zwei neue Formate

Peter Kowatsch (Welser Künstler) im Talk.

Die Welser Tischtennisherren sorgten vor dem Jahreswechsel für landesweite Schlagzeilen. Der Grund – Supertalent Julian Rzihauschek. Der 12-jährige debütierte in der CL und holte sich sogar einen Sieg. Mittlerweile ist er aber wieder in der 2. Liga aktiv – die erste Garde ist nach der Corona-Quarantäne wieder spielberechtigt. Und traf am Wochenende im OÖ Derby auf SPG Linz.