Irrfahrt einer Autolenkerin durch Freizeitanlage in Wels-Vogelweide endete beinahe in Sickerteich

Merken
Irrfahrt einer Autolenkerin durch Freizeitanlage in Wels-Vogelweide endete beinahe in Sickerteich

Wels. Die Irrfahrt mit einem Auto am späten Sonntagabend in Wels durch die Freizeitanlage Wimpassing in Wels-Vogelweide endete für die Lenkerin beinahe im dortigen Sickerteich.

Augenzeugen hatten die Einsatzkräfte alarmiert, dass eine Autolenkerin in der Freizeitanlage Wimpassing im Welser Stadtteil Vogelweide gerade über einen Fußweg in Richtung Abgang zum Sickerteich gefahren ist. Die Frau blieb offenbar bereits am Weg dorthin schon mehrmals im hohen Gras hängen, konnte aber offenbar immer wieder weiterfahren. Erst unmittelbar vor dem dortigen Sickerteich endete die Fahrt der Lenkerin. Die Frau erlitt augenscheinlich zumindest keine ernsthaften Verletzungen, machte aber einen verwirrten Eindruck. Die Feuerwehr musste entgegen erster Meldungen zum Glück keine Menschenrettung durchführen. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr wurden nach Abschluss der Unfallaufnahme nochmals zur Bergung des Unfallfahrzeuges gerufen.

Die Römerstraße war rund eine halbe Stunde lang erschwert passierbar.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Ein Star zum anfassen. Das ist die dänische Pop-Folk Sängerin Aura Dione alle mal. Sie nimmt ein Bad in der Menge, DJ Ötzi holt sich seine Fans auf die Bühne und Insieme heizen den Fans mit Italo-Klassikern ein. Das war das Sommer Open Air im Aquapulco.

Championsleague-Stimmung in Wels gestern beim Heimspiel der SPG Walter Wels! Beitrag dazu gibt‘s ab Montag hier!

SPG Walter Wels

Am 25. Februar heißt es in Wels wieder “WALLA WALLA”! In der ganzen Innenstadt wird bei vielen Programmpunkten gefeiert.

Übersicht Programm Faschingsdienstag in Wels

Glücklicherweise nur leichte Verletzungen erlitt Freitagnachmittag eine PKW-Lenkerin bei einem Autoüberschlag in Thalheim bei Wels (Bezirk Wels-Land).

PKW-Lenkerin verletzt: Auto in Thalheim bei Wels über Böschung in ein Feld überschlagen

Toleranz, soziale Gerechtigkeit und Gleichheit sowie die Akzeptanz von anderen Meinungen und die Reflexion über den Mainstream sind Themen, die die 1972 geborenen Künstlerin Billi Thanner bewegen. Dazu zeigt sie aktuell eine Ausstellung Museum Angerlehner. Dort stehen ihre Art Viren, die die Pseudokunst hinterfragen sollen.