Schulen öffnen wieder - Klassen werden künftig geteilt

Merken

MMMag. Florian Koblinger (Direktor BG/BRG Brucknerstrasse) im Talk.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Seit einigen Monaten arbeiten Thalheim, Schleißheim, Sattledt, Machtrenk und Holzhausen an Kooperationskonzepten für gemeindeübergreifende Mobilitätslösungen. Am 27. Februar präsentierte das beauftragte Verkehrsplanungsbüro im Gemeindeamt Schleißheim erste konkrete Vorschläge. Die Problemstellung ist in jeder Kommune gleich: Zu viele Autos, zu wenig Parkplätze, schwindende Grünflächen, steigende Belastung durch Lärm und Abgase. Dazu kommt Transitverkehr aus anderen Gemeinden und bequeme Ausweichrouten rund um die zeitweise überlastete Regionsstadt Wels. Die Gemeindevertreter sind mit viel Engagement und Herzblut bei der Sache, wollen zukunftsfähige und nachhaltige Lösungen für die Bürgerinnen und Bürger schaffen. Die große Angst dabei ist, dass am Papier scheinbar ideale Mobilitätsangebote in der Praxis an explodierenden Kosten und an zu geringer Akzeptanz durch die Bevölkerung scheitern. Denn die große Konkurrenz sind der uneingeschränkte Drang nach individueller Mobilität und oftmals auch die längst obsolete Liebe zum vermeintlichen Traum auf vier Rädern. Das Verkehrsplanungsbüro komobile hat für das LEADER-geförderte Projekt der fünf Wels-Land Kommunen sehr individuelle, an die örtlichen Bedürfnisse angepasste Vorschläge erarbeitet. Als Basis dafür diente eine groß angelegte Haushalts- und Betriebebefragung im Jahr 2019. Mut zur Multimodalität und zu völlig neuen Ansätzen Multimodalität ist ein moderner Begriff, der aber genau betrachtet alles Wesentliche beinhaltet. Die Nutzung unterschiedlichster aber nachhaltiger Mobilitätsformen wird als DIEProblemlösung der nahen Zukunft gesehen. Und so können die Menschen vielleicht bald zwischen Gemeindebussen, grenzübergreifendem Linienverkehr, überregionalen Angeboten mit dem OÖVV, der Almtalbahn aber auch bedarfsorientierten Rufsystemen wie einem optimieren Sammeltaxi wählen. Das Handling muss so einfach als möglich gehalten werden, Ticketpreise moderat. Sogenannte Mobilitätsdrehscheiben sind Anlaufstelle der unterschiedlichen Formen. Zu Fuß Gehen und Radfahren sollen als Bewältigung der letzten Meile von und zur Haltestelle forciert werden. In den nächsten Wochen folgen weitere Arbeitstreffen, getrennt nach den beiden Regionen. Voraussichtlich Mitte des Jahres können die maßgeschneiderten Konzepte der Öffentlichkeit präsentiert werden.

Regionale Mobilität

Mit 16 hat er sein erstes Werk komponiert, mit 17 Jahren sein erstes Orchester dirigiert. Manche bezeichnen ihn bereits als nächsten Stardirigenten des Landes. Die Rede ist von Matthias Achleitner. Wie er zur Musik gekommen ist, warum ein prominenter Vater nicht nur Vorteile mit sich bringt, und warum er jetzt zu Harry Potter gefunden hat? Das verrät er beim Talk im Kornspeicher.

Die Traun als Naherholungszone in den Mittelpunkt rücken. Das wünschen sich viele Welser. Die umgesetzten Maßnahmen sind bis dato aber äußerst überschaubar. Auch laut der ÖVP – die jetzt die alten Messehallen früher als geplant wegreissen lassen will. Und nicht nur in Wels ist die Traun Thema – auch in Thalheim laufen die Planungen für ein Traunschiff auf Hochtouren.

Wer ist der Schnellste auf der 100 Meter langen Rutsche? Und was sind eigentlich Barfuß Cocktails? Ja diesen und noch anderen Fragen sind wir beim Badfest im Welldorado nachgegangen. Wo das schlechte Wetter zwar einige Badegäste zu Hause blieben lies, aber die echten Wasserratten dabei waren.

Im März wird gewählt. Und zwar bei der Arbeiterkammer Wahl. Knapp 557.000 Mitglieder entscheiden bei der AK-Wahl in Oberösterreich über Stärke und Einfluss ihrer Interessenvertretung. Mit jeder abgegebenen Stimme stärkt man seine Wünsche und Interessen. Was die Themen sind und wie gewählt werden kann – Michaela Hoffmann mit den Antworten.

“Sauberes Wels” – Frühjahrsputz im gesamten Stadtgebiet 🧹 2021 findet die Aktion von Mittwoch, 07.04. bis Freitag, 09.04. statt. Dadurch soll vor allem bei den jungen Menschen das Bewusstsein für Umwelt und Sauberkeit geschaffen werden 🍃🌳🌿 Als Anreiz und Anerkennung erhalten die drei Schulen mit den meisten Teilnehmern auch eine kleine 💶 finanzielle Unterstützung. Neben den Welser Schulen können sich aber auch Vereine und Privatpersonen an der Aktion beteiligen 😉 Alle Infos zur Aktion “Sauberes Wels” könnt ihr hier nachlesen 👉 https://www.wels.gv.at/news/detail/sauberes-wels-fruehjahrsputz-im-gesamten-stadtgebiet-1/ Bei der Durchführung der Flurreinigungsaktion sind die COVID-19-Sicherheitsmaßnahmen ebenfalls einzuhalten❗️ #stadtwels #wels #welsinnenstadt #welswirgemeinsam #welsermöglicht #saubereswels

Sauberes Wels