Schwerverletzter bei Crash zwischen LKW und Kleintransporter in Pichl bei Wels

Merken
Schwerverletzter bei Crash zwischen LKW und Kleintransporter in Pichl bei Wels

Pichl bei Wels. Ein schwerer Verkehrsunfall zwischen LKW und Kleintransporter hat sich Donnerstagnachmittag in Pichl bei Wels (Bezirk Wels-Land) ereignet. Ein Lenker wurde schwer verletzt.

Der Unfall ereignete sich im Kreuzungsbereich der Auf- sowie Abfahrt zur beziehungsweise von der Innkreisautobahn mit der Wallerner Straße, beim sogenannten “Knoten Pichl”, im Gemeindegebiet von Pichl bei Wels. Ein Kleintransporter kollidierte im Kreuzungsbereich mit einem LKW. Der Lenker des Kleintransporters wurde bei dem Crash schwer verletzt und nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst mit dem Notarzthubschrauber Martin 3 ins Klinikum Wels geflogen. Die Feuerwehr unterstützte bei der Erstversorgung des Verletzten und führte anschließend die Aufräumarbeiten durch.

Der Kreuzungsbereich sowie die Autobahnab- und Auffahrt waren rund eineinhalb Stunden für den Verkehr gesperrt.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

In einem Kieswerk in Stadl-Paura (Bezirk Wels-Land) ist Dienstagnachmittag ein LKW umgestürzt. Die Einsatzkräfte wurden zur Menschenrettung einer eingeklemmten Person alarmiert.

LKW umgestürzt: Einsatz im Betriebsgelände eines Kieswerks in Stadl-Paura

Absolventin der Woche Karin Jellmair führt als Wirtschaftsinformatikerin ERP-Systeme bei Banken und Versicherungen ein.

HAK 1 Absolventin der Woche

Mit Stand Donnerstag, 15. Oktober gibt es in der Stadt Wels 164 bestätigte COVID 19-Infektionen. 163zusätzliche Personen sind in Quarantäne und 393 wieder genesen. Im Haus der Seniorenbetreuung Neustadt sind 26 Bewohner (davon befinden sich vier im Krankenhaus, der Rest ist abgesondert) und 13 Mitarbeiter (alle in Quarantäne) infiziert.

164 Corona Fälle in Wels

Nun ist es soweit und der deutsche Sänger Heino performt in Wels vor der Engelshütte.

Heino in Wels

Es wäre aber natürlich nicht Wels, wäre nicht auch gestritten worden. Und auch da gab es so einige Punkte wo man sich in der Stadt nicht einig wäre. Wir haben die größten Aufreger zusammengefasst.

Ein Brand in einem Hackschnitzellager bei einem landwirtschaftlichen Gebäude in Holzhausen (Bezirk Wels-Land) hat am Freitag zu einem Einsatz zweier Feuerwehren geführt. Noch dazu galt dann ein Fünfjähriger als abgängig.

Brand in einem Hackschnitzellager in Holzhausen - Suchaktion nach kurzzeitig abgängigem Fünfjährigen