80-Jähriger bei Arbeiten an landwirtschaftlicher Maschine in Pichl bei Wels tödlich verunglückt

Merken
80-Jähriger bei Arbeiten an landwirtschaftlicher Maschine in Pichl bei Wels tödlich verunglückt

Pichl bei Wels. Ein 80-jähriger Mann ist Freitagvormittag bei Arbeiten an einer landwirtschaftlichen Maschine in Pichl bei Wels (Bezirk Wels-Land) tödlich verunglückt.

“Ein 80-Jähriger aus dem Bezirk Wels-Land reinigte zwischen 08:30 Uhr und 09:30 Uhr einen Ladewagen mit Kratzboden. Dabei verfing sich seine Kleidung in der Antriebswelle für den Kratzboden. Der 80-Jährige konnte sich nicht mehr befreien, wurde zur Antriebswelle gezogen und erlitt tödliche Verletzungen,” berichtet die Landespolizeidirektion Oberösterreich.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Manfred Hochhauser hat Wels geprägt. Zuerst als Politiker und Vizebürgermeister. Galt sogar als Bürgermeisterkandidat. Danach als Vorstandsvorsitzender der Welser Heimstätte. Wo unter seiner Ägide ein eigenes Stadtviertel entstanden ist. Vergangene Woche verabschiedete er sich in die Pension.

Am 08.Jänner um 20:15 findet im Pfarrsaal Lambach wieder eine weitere Single-Runde statt, welche noch auf der Suche nach neuen Mitgliedern ist. Singlerunde sucht unternehmungslustige Leute Nun werden die Tage wieder länger und so mancher möchte etwas unternehmen jedoch alleine macht es nicht so viel Spaß oder es fehlt der Ansporn. Wir sind eine Single – Runde, die sich jeden 2. Mittwoch im Monat trifft und besprechen, was die nächste Zeit so ansteht angeboten werden. Jeder kann/soll Vorschläge machen, was sie/er gerne unternehmen möchte seien dies sportliche, kulinarische, kulturelle, usw. Aktivitäten. Letztes Jahr besuchten wir Kabaretts, haben Golf geschnuppert, Minigolf gespielt, gekegelt, Ausflüge gemacht, Adventmärkte besucht, eine Kellerführung mit Weinverkostung im Stift Kremsmünster organisiert, und waren beim Karneval. Auch traf Frau/Mann sich zum spontanen Plaudern, gemeinsamen Walken, mal auf ´nen Kaffeenachmittag, oder als Begleitung auf Faschingsbälle und Gschnas, etc. in der Gruppe ist vieles möglich und macht mehr Spaß! Wir sind auch Füreinander da, daher wurde auch beim Übersiedeln geholfen, oder anderwärtig tatkräftig angepackt. Über eine eigene WhatsApp-Gruppe können wir uns untereinander kurzfristig über Aktuelles informieren/austauschen. Die Treffs sind kostenlos und unverbindlich, keine Mitgliedschaft!

Single-Runde in Lambach

In der Weihnachtszeit meiden viele Einkaufscenter – zu viel Trubel, keine Parkplätze. Anders ist es in der SCW. Hier können die Kinder backen, Sie können shoppen und Geschenke werden sogar gleich noch verpackt.

Die Temperaturen stimmen endlich und da sollte das mit der Bikinifigur nun auch endlich passen. Wenn nicht, dann schafft der neue Fitnessparcour am Reinberg abhilfe. Denn ins Schwitzen fahren die Welser nun nach Thalheim.

Die HAK-Lambach lädt zum Maturaball! Am 15.November im VZ Gunskirchen.

HAKademy Wards