Adventmarkt am Grabnergut Steinhaus

Merken
Adventmarkt am Grabnergut Steinhaus

Adventmarkt am Hof

8. Dezember 2019 ab 10:00 Uhr!
Gemütlich den Advent genießen… die Alpakas besuchen und im Hofladen schmökern… tolle Aussteller… Kekse, Bratwürstel, Punsch…

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Bernhard Humer sagt:

    👍

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Petra Samhaber-Eckhardt und Monika Toth, Violine Philipp Comploi, Violoncello Barbara Fischer, Violone Erich Traxler, Cembalo   Werke von Georg Friedrich Händel (1685-1759) Arcangelo Corelli (1653-1713) Giovanni Battista Somis (1686-1763) Giuseppe Valentini (1681-1753) Giovanni Battista Mossi (1680-1742) Antonio Caldara (1670 1736)   Der römische Kardinal Pietro Ottoboni machte sich einen besonderen Ruf als Förderer von Musik und Literatur. In seiner privaten Hauskapelle musizierten die bedeutendsten Musiker wie Corelli, Scarlatti und Händel. Das Programm beleuchtet Händels Zeit in Rom und dessen italienische Zeitgenossen, die sich um den Kreis des Kardinal Ottoboni scharten. (Petra  Samhaber-Eckhart) 19:00 UHR: PRELUDIO AL CONCERTO Tobias Müller, Gitarre KARTENVORVERKAUF AB MONTAG, 12. AUG. 2019 Preis: € 15,90 Info: Stadt Wels Dst. Veranstaltungsservice und VHS vas@wels.gv.at +43 7242 235 7040 Kartenvorverkauf: www.oeticket.com

Ensemble Castor

In Zeiten des Corona-Virus braucht jeder von uns Hoffnung, Liebe und Geduld. Das Veilchen verkörpert dies und es ist zudem ein Symbol des Heilens. An die 300 Veilchen-Fotos an einer desolaten Wand – ein Hinweis auf den aktuellen Zustand unserer Welt – lassen in dieser dunklen Zeit, die wir jetzt gerade erleben, die Hoffnung erblühen, dass wir die Corona-Pandemie bald und vor allem möglichst gut überstehen. Gleich einem Zeithorizont in einer Linie mit einem gewissen Abstand gesetzt, erinnern sie aber auch daran, dass wir uns nach wie vor nur in einem entsprechendem Abstand begegnen sollen, um die Pandemie weiter einzudämmen. Mit diesen Veilchen-Fotos – alle signiert -, die ich als Teil meiner Installation “70 m Violets” wiederablösbar an der Gartenmauer (Bauernstraße in Wels) angebracht habe, möchte ich allen durch die Corona-Krise verunsicherten und verängstigten Menschen Hoffnung und Liebe schenken, d.h. jeder, der das möchte, kann sich eines dieser Veilchen-Fotos “pflücken” und so ein wenig Hoffnung, Liebe und Geduld mit nach Hause nehmen …Am Ende der Installation sind die Veilchen – wie schon einige andeutungs-weise zuvor – auf ihre violette Farbe abstrahiert. Es ist die Farbe der Besinnung für eine Zeit zum Nachdenken …..

"70 m Violets" - Kunst zum Plücken von Karin Hannah

Ein österreichisches Kulturgut mit langer Tradition. Das ist er, der Most. Seit hunderten von Jahren wird der vergorene Fruchtsaft gewonnen, das Rezept der Herstellung also von Generation zu Generation weitergegeben. Wie ein guter Most schmecken soll und was zu einer Mostkost alles dazu gehört – wir haben eine Runde auf der Irnhartinger Mostkost gedreht.

Merken

zum Beitrag

🎮 Wolltet ihr schon immer einmal wissen wie Gamedesign funktioniert? 🎥 …oder wie entsteht ein Trickfilm? 📒 …und wie schreibt man eigentlich ein richtiges Drehbuch? Das Medien Kultur Haus Wels bietet in diesem Sommer zahlreiche unterschiedliche Workshops rund um Kunst 🎨, Kultur 💃 und Medien 🎬. Die Workshops sind offen und jeder kann daran teilnehmen. Alle Infos zu den nächsten Terminen findet ihr hier ▶️ https://medienkulturhaus.at/workshops/

Gamedesign im MKH

Am 11.August von 20:00-23:00 im WAKS. Dagmar Hager | Krimi-Lesung Die Reichen, Schönen und Berühmten sind seit Jahren die Welt der Wiener Reporterin Lilly. Allerdings kennt sie auch die vielen Schattenseiten. Dennoch rutscht sie in eine Affäre mit dem aufstrebenden Schauspieler Georg Speltz. Als die auffliegt, beginnt für Lilly eine schrille Achterbahnfahrt im Scheinwerferlicht. Speltz ist faszinierend, aber auch ein Lügner mit vielen Geheimnissen. Seine Vergangenheit ist dubios, seine Agentin kaltschnäuzig. Und es kommt noch schlimmer. Während eines Drehs stirbt eine Prostituierte, die kurz zuvor noch in Speltzs Hotelzimmer war. Als Lilly eine weitere Leiche entdeckt, die offensichtlich ebenfalls mit ihm zu tun hat, muss sie schleunigst herausfinden, welch perfides Spiel er treibt. Sonst wird auch sie nicht überleben. Dagmar Hager lebt mit ihrer Familie in Linz und ist nach dem Sport-Studium über einen nationalen Reporterwettbewerb in den Medien gelandet. Seither arbeitet sie als Moderatorin, Redakteurin, Sprecherin und Coach. Neben dem Schreiben liebt sie ihr Mountainbike, Segeln und Reisen. In Kooperation mit Skribo Joh. Haas & Verlag Federfrei Eintritt: freiwillige Spende / Der Reinerlös geht an das Kinderschutzzentrum Tandem

Der Tod gibt Autogramme

Das Salzkammergut ist zu Gast in Wels, genauer gesagt in der ESV Halle. Die Besucher erwartet ein Fest mit Volksmusik, Wirtshausliedern und Gstanzln und Geschichten aus dem Leben vom GEDI, wo kein Auge trocken bleibt.

Bockbieranstich mit Gstanzl und dem Gedi Onkel