Auffahrunfall auf Wiener Straße in Marchtrenk fordert eine schwerverletzte Person

Merken
Auffahrunfall auf Wiener Straße in Marchtrenk fordert eine schwerverletzte Person

Marchtrenk. Eine schwerverletzte Person forderte Freitagnachmittag ein Auffahrunfall zwischen einem PKW und einem Kleintransporter auf der Wiener Straße bei Marchtrenk (Bezirk Wels-Land).

Der Verkehrsunfall ereignete sich auf der Wiener- beziehungsweise Linzer Straße in Fahrtrichtung Linz, auf Höhe der Kreuzung mit der Holzleitenstraße. Ein Kleintransporter fuhr aus bisher unbekannten Gründen auf einen PKW auf. Mindestens eine Person wurde bei dem Unfall schwer verletzt und mussten notärzlich versorgt werden. Die Feuerwehr führte die Aufräumarbeiten an der Unfallstelle durch.

Die Wiener Straße war rund eine Stunde erschwert passierbar. Es kam zu längeren Staus in beiden Fahrtrichtungen.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Die Feuerwehr stand Dienstagabend bei einem Kellerbrand in einem Haus in Sattledt (Bezirk Wels-Land) im Einsatz. Der Brand konnte rasch unter Kontrolle gebracht werden.

Kellerbrand in Sattledt sorgt für Einsatz der Feuerwehr

Eine heftige Kreuzungskollision in Thalheim bei Wels (Bezirk Wels-Land), bei der sich ein Auto überschlagen hat, forderte Dienstagvormittag eine leichtverletzte Person.

Kreuzungscrash auf Pyhrnpass Straße in Thalheim bei Wels mit Autoüberschlag fordert eine Verletzte

Ein LKW-Auflieger stand Freitagfrüh auf der Westautobahn bei Sattledt (Bezirk Wels-Land) in Vollbrand. Zur Brandbekämpfung standen zwei Feuerwehren im Einsatz.

Sattelauflieger auf Westautobahn bei Sattledt in Vollbrand

Der Bad Profi ist im wunderschönen Wels für Sie tätig. Von der Planung über die Renovierung bis zur Badsanierung in Wels verhelfen wir Ihnen zum Traumbad.

Tragische Folgen hatte Montagvormittag ein schwerer Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem LKW samt Anhänger auf der Wiener Straße bei Gunskirchen (Bezirk Wels-Land).

Tödliche Kollision zwischen Auto und LKW auf Wiener Straße bei Gunskirchen

Rund 400 Tonnen Heu werden pro Jahr verfüttert – am Gnadenhof in der Fernreith. Tiere, deren Besitzer gestorben sind oder die nicht artgerecht gehalten wurden, finden dort ein Neues zu Hause. Ziegen, Hasen, Pferde, Gänse – tummeln sich hier gemeinsam und freuen sich auf Ihren Besuch. Und auch ein frisch geborenes Muli haben wir beim Frühlingsfest getroffen.