Ausbau der Dialyse Station - Im Klinikum Wels-Grieskirchen

Merken

Ganze 4 Stunden und das 3 Mal die Woche, müssen Dialysepatienten im Klinikum Wels-Grieskirchen verbringen. Dialyse wird dann notwendig, wenn die Nieren nicht mehr richtig funktionieren. Um den Aufenthalt für die Patienten im Klinikum so angenehm wie möglich zu gestalten und um der steigenden Nachfrage gerecht zu werden, hat man 5 zusätzliche Dialyse Plätze installiert.

Teilen auf:

Auch Interessant

Glücklicherweise weniger heftig als befürchtet ist Donnerstagabend die Gewitterfront über Oberösterreich ausgefallen, für die schwereres Unwetterpotential prognostiziert worden war.

Gewitterfront mit Starkregen und Sturmböen über Oberösterreich sorgt für punktuelle Einsätze

4 junge Künstler, die gemeinsam ein 18 Meter langes Bild haben entstehen lassen. Zu sehen ist dieses Kunstprojekt aktuell im Museum Angerlehner. Aber das ist noch nicht alles. Auch Antonia Riederer und Christian Bazant-Hegemark haben eine eigene Ausstellung erhalten. Kraftvolle farbenfrohe Bilder sowie Traumsequenzen sind dabei zu sehen.

Die Bühnen die für Künstler so wichtig sind, sind derzeit geschlossen. Also muss ein anderer Weg gefunden, eine neue Bühne. Günter Spitzer zum Beispiel hat sich während Corona neu erfunden. Er stellt uns sein Edga Wallet vor, den Mann, der die Dinge anspricht, die Günter nicht sagen würde.

Ein alkoholisierter Lenker hat Montagabend in Wels-Neustadt auf seiner Fahrt in ein Siedlungsgebiet größeren Schaden angerichtet und wollte danach flüchten.

Alkofahrt durch Wels-Neustadt endet mit fünf beschädigten Autos

Eine Kollision zwischen einem Kleintransporter und einem PKW ereignete sich Donnerstagabend in Sipbachzell (Bezirk Wels-Land).

Aufräumarbeiten nach Verkehrsunfall in Sipbachzell

Am 21.2 findet in Wels der Welttag der Fremdenführer statt. Dazu finden an diesem Tag folgende #kostenlose Führungen statt: 14:00 Uhr: Die Bahnhofstraße und ihre Umgebung – eine geschichtsträchtige Unbekannte 15:00 Uhr: Versteckte Innenhöfe und Kirchen der Innenstadt 16:00 Uhr: Altstadthäuser und ihre Geschichte(n) Treffpunkt: Tourist Info am Stadtplatz 44 Dauer: ca. eine Stunde Teilnahme: Kostenlos (etwaige freiwillige Spenden werden zur Gänze dem Sozialen Wohnservice Wels E37 übergeben)

Welttag der Fremdenführung