Auseinandersetzung zwischen Syrer und Iraker in Wels-Innenstadt endet mit Schnittverletzung

Merken
Auseinandersetzung zwischen Syrer und Iraker in Wels-Innenstadt endet mit Schnittverletzung

Wels. Ein 19-jähriger Iraker soll Mittwochnachmittag in Wels-Innenstadt einem 22-jährigen Syrer im Zuge einer Auseinandersetzung eine Schnittverletzung mit einem Stanley-Messer oder dessen Klinge zugefügt haben.

“Polizisten wurden am 07. April 2021 um 15:55 Uhr zum Bahnhofsplatz in Wels gerufen, da dort eine Rauferei mit mehreren Beteiligten stattfand. Beim Eintreffen der Streifen war diese bereits beendet, es waren auch keine Beteiligten mehr vor Ort. Unmittelbar darauf hielten die Polizisten einen 19-jährigen Iraker aus Wels an, welcher sich als vermeintliches Opfer der angeführten Schlägerei zu erkennen gab. Einige Zeit später wurden die Polizisten zu einem weiteren Opfer, einem 22-jährigen Syrer aus Wels, beordert. Dieser hatte eine ca. vier Zentimeter lange Schnittverletzung am rechten Bein und mehrere Blessuren. Er gab an, dass die Verletzungen der zuvor angehaltene 19-Jährige verursacht habe. Das wurde auch von einem Zeugen bestätigt. Die Staatsanwaltschaft Wels ordnete die Festnahme des 19-Jährigen an. Er wurde in die Justizanstalt Wels verbracht. Der genaue Hergang der tätlichen Auseinandersetzung und das Motiv sind noch Gegenstand weiterer Ermittlungen”, so die Polizei.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Vermittlungshilfe, sonst muss die Katze ins Tierheim Teilen erwünscht 😊

Vermittlung

Mit der Aktion 1.000 Bäume 🌲🌳 für Wels soll der bereits beachtliche Baumbestand noch weiter wachsen.🔝 🍁 Zwei Drittel davon sollen auf Grundstücken der Stadt entlang von Wegen, in der Landschaft (z.B. in Uferfreiräumen) und in Grünzügen wachsen. 🍁 Das verbleibende Drittel kommt in stadteigene Grünräume, wie etwa Parks, Tiergarten, Friedhof, Kindergärten, Schulgärten, Seniorenheim-Gärten oder in das Freibad. 🍁 Es werden vorwiegend klimabeständige Arten (Silberlinde, Hopfenbuche, Zürgelbaum etc.) gepflanzt. 🍁 25 bis 30 dieser Bäume werden – nach Standortsuche durch die Stadtentwicklung – auf Straßen und Plätze in der Innenstadt gesetzt, um dort Hitzeinseln wirksam zu reduzieren. Diese Woche wurden bereits Jungbäume im Park Fichtenstraße durch Stadtsenats- und Gemeinderatsmitglieder gesetzt sowie ein Tulpenbaum im Welser Burggarten. 👍🌳🍂 https://www.wels.gv.at/news/detail/welser-baeume-bekommen-1000-fachen-zuwachs/ #gemeinsamfüreinlebenswerteswels

Bäume für Wels

Bald gibt es am Welser Wochenmarkt einen kulinarischen Treffpunkt mehr. Mehr sei an dieser Stelle noch nicht verraten! Eine Ergänzung zum Sortiment, das in Halle und Freigelände angeboten wird und von treuen Stammkunden, ernährungsbewußten Jungfamilien aber auch von Kulinarik-Touristen aus dem Umland geschätzt wird. 😉

Neues am Wochenmarkt

Die Lions Clubs Wels Stadt/Land führen dieses Jahr das erste Mal das Projekt „Lions-Adventskalender“ durch. Mit dem Kauf eines Kalenders um nur € 5,– kann man wesentlich an der Unterstützung für Notstände in der Region beteiligt sein und attraktive Preise im Mindestwert von Euro 100,– gewinnen.

Lions präsentieren Adventskalender: Helfen und gewinnen

Eine Rauchentwicklung aus einem Stromverteilerkasten in Wels-Innenstadt sorgte Sonntagvormittag für einen Einsatz von Feuerwehr, Polizei und Energieversorgungsunternehmen.

Brand eines Trafos in einem Stromverteilerkasten in Wels-Innenstadt