Kalender<

Auto auf Welser Autobahn bei Wels-Oberthan in Vollbrand

Merken
Auto auf Welser Autobahn bei Wels-Oberthan in Vollbrand

Wels. Die Einsatzkräfte standen Samstagmittag bei einem PKW-Brand auf der Welser Autobahn im Bereich des Knoten Wels im Einsatz. Ein Auto stand beim Eintreffen in Vollbrand.

Ein PKW hat aus bisher unbekannten Gründen während der Fahrt auf der Welser Autobahn im Bereich des Knoten Wels, unmittelbar vor der Einmündung der Innkreisautobahn zu brennen begonnen. Das Auto konnte am Pannenstreifen zum Stillstand gebracht werden. Ein Mann, eine Frau sowie ein Kind konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen, beziehungsweise in Sicherheit gebracht werden, bevor der PKW ein Raub der Flammen wurde. Die Feuerwehr konnte den Brand rasch unter Kontrolle bringen. Verletzt wurde niemand.

Die Welser Autobahn war im Bereich des Knoten Wels in Fahrtrichtung Passau rund eine dreiviertel Stunde für den Verkehr gesperrt.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Am 16.11. um 11:11 war es wieder soweit: die neue Faschingssaison wurde mit der Inthronisation des neuen Prinzenpaares feierlich eröffnet.

Narrenwecken der 1. Marchtrenker Faschingsgilde

Das Christkind zieht wieder in den Welser Ledererturm. Am 22. November eröffnet die Welser Weihnachtswelt. Heuer mit ein paar Neuerungen – so wird im Pollheimerpark nicht mehr gerutscht sondern gestöckelt. Und am Stadtplatz wartet ein historisches Karussell auf die Kinder.

Welser Weihnachtswelt - Eisstockbahnen statt Rodelrampe

Nicht nur den Fußballern auch den Basketballern machte heuer die Corona-Krise einen Strich durch die Rechnung. Während die letzte Saison abgebrochen werden musste – spielte man im Herbst ohne Publikum.

Glimpflich endete Mittwochfrüh eine Kreuzungskollision zwischen zwei PKW ind Steinerkirchen an der Traun (Bezirk Wels-Land).

Kreuzungsunfall mit zwei beteiligten PKW in Steinerkirchen an der Traun endet glimpflich

Massive Auswirkungen haben die Ukraine-Kriegswirren auf die Entwicklung des heimischen Handels, zeigt die im Auftrag der Sparte Handel vom Economica Institut für Wirtschaftsforschung durchgeführte Konjunkturbeobachtung. Der Ukraine-Krieg ließ die Preise – insbesondere für Energie – im 1. Halbjahr 2022 in Österreich sprunghaft ansteigen. Der Energiepreisindex erhöhte sich gegenüber dem Vorjahresvergleich um 25,5 Prozent. Diese Steigerungen sowie Liefer- und Logistikschwierigkeiten zwingen vor allem den Großhandel zu einer Preisrallye. Die 18,1-prozentige Preissteigerung im Großhandel schlägt auch im Einzelhandel mit 7,4 Prozent höheren Preisen auf.

Ukraine-Krieg beeinflusst Handelskonjunktur

Ein heftiger Kreuzungscrash zwischen zwei Autos in Bachmanning (Bezirk Wels-Land) forderte Donnerstagnachmittag eine verletzte Person.

Kreuzungscrash zwischen zwei Autos in Bachmanning fordert eine verletzte Person
Fußball-Europameisterschaft
Wie weit kommt Österreich?
0%
0%
0%
0%
Bitte wähle eine Antwort aus!
Danke für die Teilnahme!
Mobilitätskonzept
Was ist dir beim Welser Verkehr wichtig?
0%
0%
0%
0%
0%
0%
0%
Bitte wähle eine Antwort aus!
Danke für die Teilnahme!
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner