Autolenker nach Kollision mit Moped und folglich zwei getöteten Jugendlichen vor Gericht

Merken
Autolenker nach Kollision mit Moped und folglich zwei getöteten Jugendlichen vor Gericht

Wels. In Wels steht am Donnerstag jener Autolenker wegen grob fahrlässiger Tötung vor Gericht, welcher am 25. Mai 2019 einen Unfall mit letztlich zwei tödlich verletzten Jugendlichen ausgelöst haben soll.

Der nun angeklagte Autolenker soll mit viel zu hoher Geschwindigkeit bei Rot über die Kreuzung der Eisenhowerstraße mit der Salzburger Straße, der Vogelweider- und der Doktor-Koss-Straße in der Welser Innenstadt gefahren sein und dabei mit dem Moped, auf welchem ein 15-Jähriger und seine 14 jährige Mitfahrerin saßen. Die beiden Jugendlichen konnten zwar am Einsatzort vorerst noch erfolgreich wiederbelebt werden, beide erlagen jedoch in den Tagen nach dem Unfall ihren schweren Verletzungen.
Der genaue Unfallhergang war vorerst unklar, der 21-jährige Autolenker behauptete, dass er bereits bei Grün in die Kreuzung eingefahren sein soll, auch eine weitere Zeugenaussage unterstrich vorerst diese Version. Das beauftragte Gutachten kam schließlich aber zu einem anderne Schluss: Der Autolenker soll diesem zufolge mit mindestens 85 km/h und bei Rotlicht in die Kreuzung eingefahren sein, als es zum folgenschweren Crash kam.
Der Prozess musste aufgrund des regen Interesses kurzerhand in einen größeren Gerichtssaal verlegt werden, auch dort mussten zahlreiche Prozessbeobachterinnen und Beobachter die Verhandlung im Stehen verfolgen. Begonnen hat die Gerichtsverhandlung zudem mit einer Anweisung an die Medienvertreter, dass auch der Richter auf den Bildaufnahmen nicht zu erkennen sein darf. Der Staatsanwalt kam erst nach Aufruf der Verhandlung in den Gerichtssaal.
Der Angeklagte steht nun am Donnerstag wegen grob fahrlässiger Tötung vor Gericht, er bestritt in den Einvernahmen bisher diesen Vorwurf. Dem Angeklagten drohen bis zu drei Jahre Haft. Ein Urteil könnte noch am Donnerstag gesprochen werden.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Neues Jahr, neuer Anlauf – seit Jahren kämpft das Maxcenter Wels um einen Ausbau. Insgesamt 6000 Quadratmeter wünscht man sich dazu. Interessenten stehen Schlange. Doch von Stadt- und Landespolitik gab es zuletzt immer wieder ein Nein. Heuer aber erstmals mit einer kleinen Hintertür.

Die besinnliche Adventszeit naht – in diesem Jahr leider anders als wir es gewohnt sind, deshalb möchten wir von der Cambio Beautyacademy euch die Vorweihnachtszeit etwas versüßen.🎅🏼 Dieses Jahr haben wir uns ein ganz besonderes Gewinnspiel überlegt den unser Herz schlägt nicht nur für Make-up sondern auch für Tiere.❤️ Wir verlosen 20 unserer Cambio Adventskalender an Euch! 💄❤️ Das Einzige, was Du tun musst um einen davon zu gewinnen, ist folgendes: ✅Spende einen kleinen oder großen Betrag an das Wiesmayrgut ✅Like diesen Beitrag ✅Folge uns auf Instagram und Facebook Wir haben eine Tierpatenschaft, und unterstützen das Wiesmayrgut monatlich mit einer Spende. Das Wiesmayrgut hat es sich zur Aufgabe gemacht, ausgesetzte, kranke und alte Tiere zu betreuen und Ihnen ein zu Hause zu bieten. Mit einer kleinen Spende kannst auch DU dazu beitragen Tierleid zu verhindern, und den Tieren ein sicheres und artgerechtes Zuhause schenken.✨ Die Ermittlung der GewinnerInnen erfolgt nach Teilnahmeschluss im Rahmen einer auf dem Zufallsprinzip beruhenden Verlosung unter allen TeilnehmerInnen welche gespendet haben. Gemeinsam können wir den Tieren eine Freunde zu Weihnachten machen und ihnen ein besseres Leben schenken.❤️ Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Wiesmayrgut

Die Polizei ist von der Roseggerstrasse auf den Kaiserjosefplatz übersiedelt. Einen ersten Antrittsbesuch gab es jetzt von Sicherheitsreferent Gerhard Kroiß und Wirtschaftsreferent Peter Lehner. Traditionell mit Brot und Salz im Gepäck.

Polizeiinspektion KJ

So schön die weiße Pracht 🌨 auch ist, für manche bedeutet es eine harte Zeit 🧣🥶🧤 Gerade jetzt wo es draußen kalt und nass ist, ist es umso wichtiger, es in den eigenen 4 Wänden warm zu haben 🏠 Ab kommenden Montag, 11. Jänner 2021 können sozial bedürftige Welser den Heizkostenzuschuss des Landes OÖ direkt bei der Stadt Wels beantragen 🔥💶 Der Antrag kann bis inkl. Freitag, 23. April 📧 per E-Mail an heizkostenzuschuss@wels.gv.at, 📫 per Post an Stadt Wels Dienststelle Sozialservice und Frauen, Stadtplatz 1 4600 Wels 🏫 persönlich Mo. – Fr. zwischen 08:00 bis 12:00 Uhr im Rathaus (EG, Zimmer 9) …gestellt werden. Alle Details und Informationen zu diesem Thema haben wir hier für euch zusammengefasst ▶️ https://www.wels.gv.at/news/detail/heizkostenzuschuss-antraege-ab-montag-11-jaenner-moeglich/

Heizkostenzuschuss

Eine Strassenbahn durch sämtliche Stadtteile, von Wels über Marchtrenk und Leonding bis nach Linz. Diese Forderung kommt jetzt im Wahlkampf von der Welser SPÖ. Damit soll der oberösterreichische Zentralraum zwischen Linz und Wels besser erschlossen werden. Kritik kommt von der ÖVP, die den Wunsch als “Luftschloss” bezeichnet.

Welser SPÖ will Strassenbahn nach Linz

Sie gelten als Gründungsväter der Germanistik. Viele von uns aber verbinden sie mit der Märchenwelt. Die Rede ist von den Gebrüdern Grimm. Eines ihrer Werke ist die Geschichte vom Wolf und den 7 Geißlein. Und die gibt’s es online auf der Homepage des Kornspeichers zum anhören und mitmachen.