Autoüberschlag nach Anprall an Baum in Wels-Vogelweide

Merken
Autoüberschlag nach Anprall an Baum in Wels-Vogelweide

Wels. Ein Auto hat sich am späten Mittwochabend in Wels-Vogelweide nach einer Kollision mit einem Baum überschlagen und kam am Dach liegend zum Stillstand. Die Lenkerin wurde leicht verletzt.

Der Unfall ereignete sich am späten Mittwochabend auf der Innbachtal- beziehungsweise Vogelweiderstraße im Welser Stadtteil Vogelweide. Eine Autolenkerin war ersten Angaben zufolge mit ihrem PKW stadtauswärts unterwegs, als sie aus bisher noch unbekannten Gründen mit einem Baum rechts der Fahrbahn touchierte. Der PKW überschlug sich daraufhin und kam am Dach liegend zum Stillstand. Die Autolenkerin konnte sich selbst aus dem Unfallwrack befreien. Sie wurde nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst ins Klinikum Wels eingeliefert. Die Feuerwehr stellte den Brandschutz sicher und reinigte die Fahrbahn.

Die Innbachtal- beziehungsweise Vogelweiderstraße war zwischen der Nico-Dostal-Straße und der Oberfeldstraße rund eine Stunde für den Verkehr gesperrt. Die Polizei richtete eine örtliche Umleitung ein.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Kaum gestartet, ist die App “Lernsieg” von Benjamian Hadrigan schon wieder offline. Mehr als 70.000 Downloads haben sie zur Nummer 1 im Ranking gemacht – doch aufgrund von Hass-E-Mails wurde sie jetzt vorübergehend wieder aus dem Netz genommen.

Aus für Lehrerbewertungs-App

Der oberösterreichische Umweltlandesrat Stefan Kaineder (Grüne) hat im Vorfeld des Jahreswechsels appelliert, bei Feuerwerken zurückhaltend zu sein. Die Feinstaubbelastung steige zu Silvester auf das Zehnfache, zudem würden Schwermetallpartikel freigesetzt, die dem Feuerwerk Farbe geben – darunter Stoffe wie Strontium, Arsen, Blei, Selen oder Cäsium.

Appell des Umweltlandesrats zu Feuerwerks-Verzicht

Mange frei und Herzlich Willkommen im Zirkus Santner. Hier finden sich wilde Tiger, lustige Clowns aber auch Porzellanpuppen und Seiltänzerinnen. Ein buntes Programm also bietet die Stage Time, die Abschluss Show nach einem Jahr Tanzen und Trainieren. Viel Vergnügen.

Nach dem größten Projekt für heuer – dem Franziskus-Park in der Laahen – hat die Stadtgärtnerei nun auch ihr historisch anspruchsvollstes Vorhaben für 2022 gestartet: Im Schlosspark Lichtenegg werden in Abstimmung mit dem Bundesdenkmalamt der historische Torbogen in seiner baulichen Substanz saniert und die Querung des Gießerbaches attraktiver gestaltet.

Wels startet Torbogen-Sanierung

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr wurden Mittwochnachmittag zu einem Brand eines Staubsaugers, der sich dann aber als größerer Zimmerbrand herausstellte, in einem Wohnhaus in Wels-Neustadt alarmiert.

Feuerwehr bei Zimmerbrand in einem Wohnhaus in Wels-Neustadt im Einsatz