Ball Globall (Haaß wird’s!)

Merken
Ball Globall (Haaß wird’s!)

Feiern bis zur Morgendämmerung im Schlachthof zu Wels. Dabei sollen gemäß dem Motto „Bursting our Bubble/Komfortzone verlassen“ vor allem auch die positiven Aspekte des zum Glück unumkehrbaren Zusammenwachsens der gesamten Planetenbewohnerschaft in den Mittelpunkt gestellt werden.

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Baskim Emini sagt:

    👍

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Du möchtest den Corona-Kilos den Kampf ansagen? Ab morgen gehts in unseren Fitnessstudios wieder los. Hier geben wir dir einen Überblick über alle Studios, Öffnungszeiten sowie Aktionen. Gleich mal vorbei schauen: https://www.marchtrenk.at/sportlich-durchstarten-in-marchtrenk/ #marchtrenk #fitness

Fit in Marchtrenk

Sieben Feuerwehren standen Sonntagnachmittag bei einem Brand eines Maishäckslers auf einer Straße bei Eberstalzell (Bezirk Wels-Land) im Einsatz.

Sieben Feuerwehren bei Brand eines Maishäckslers in Eberstalzell im Einsatz

Hand aufs Herz – wer kann heute noch ohne Park Assistent einparken oder wer würde freiwillig auf sein Navi und die Klimaanlage verzichten??? Was für viele unvorstellbar geworden ist, macht für andere den Reiz an Oldtimern aus. Denn ohne Servolenkung und ohne Tempomat spürt man das Auto ganz anders, erlebt ein anderes Fahrgefühl und wird an die guten alten Zeiten erinnert…

Er ist Schauspieler und Kabarettist – und für einen Charity-Abend war er jetzt zu Gast am Kumplgut. Gerold Rudle.

Gerold Rudle - Charity Kabarett am Kumplgut

Eine Frau mit Ohrenschützern, die sie vor der Winterkälte schützen sollen. Urheber: stryjekk, Lizenz: iStockphoto.com Der Ohrenschützer-Tag findet statt am 13. März 2020. Der Tag erinnert an die Erfindung der Ohrenschützer. Chester Greenwood erfand diese im Jahr 1873, im Alter von 15 Jahren. Greenwood lebte auf einer Farm und hatte die Schule abgebrochen. Beim Eislaufen fror er, sodass er zuhause einige Drahtreifen zurecht bog und seine Großmutter bat, Fell darauf zu nähen. Am 13. März 1877 erhielt er ein Patent auf seine Ohrenschützer und verdiente nicht zuletzt damit ein Vermögen.

Guten Morgen!