BMW X6 bei BMW Geyrhofer-Wels

Merken

Luxus pur – das ist der neue X6 in der BMW SUV Familie. Größer, stärker und schneller als seine Vorgänger präsentiert sich die mittlerweile dritte Generation des X6.

Teilen auf:

Auch Interessant

Tipp fürs Wochenende: #AugmentedReality Rundgang in die Römische Vergangenheit! Spielerisch aufbereitet wird das Thema Römer mit der App „Helden der Römerzeit“: Kaiser Hadrian kommt nach Ovilava um eine Delegation an Helden zusammenzustellen, die Rom aus der Krise helfen sollen. Auf dem Weg durch die Stadt spürt der Spieler an neun verschiedenen Standorten Verbündete auf, die Helden Ovilavas. Die angelaufenen Stationen bieten neben historischen Kurzerläuterungen animierte Augmented Reality Inszenierungen. So erscheint virtuell z.B. beim Abgang zur Traun das bronzene Reiterstandbild eines römischen Kaisers. Die App kann natürlich kostenlos heruntergeladen werden 🙂 Viel Spaß! 🙂

Römerzeit in Wels

Wels ist auf den Hund gekommen. Nur 2 Wochen nach Österreichs größter Pferdemesse holt man nun die weltweit größte Hundeshow nach Wels. 20.000 Hunde, über 300 verschiedene Rassen und das aus 64 Nationen – Darunter Thailand, Russland, Mexiko oder Italien. Die European Dog Show macht Wels zum Paradies für alle Hundeliebhaber und die, die es noch werden wollen.

Am 11.Jänner findet ab 14:00 das zweite Preisschnapsen im Raiba Saal im Buchkirchen statt. Je Spieler können bis zu vier Stände erworben werden (Maximal 128 Stände verfügbar). Preis je Stand: 5 Euro. Veranstalter: Sportunion Buchkirchen

Buchkirchner Fußballer Preisschnapsen

Die Faschingszeit ist vorbei – jetzt beginnt die für viele vielleicht härteste Zeit des Jahres. Die Fastenzeit. Weniger Schokolade, mehr Gesundes. So lautet bei vielen der Vorsatz in den vierzig Tagen vor Ostern. Doch ist eine gesunde Ernährung automatisch mit Verzicht verbunden? Und was macht das Fasten mit dem Körper?

Mehr Grünraum und mehr Sicherheit – rund um diese beiden zentralen Themen drehte sich die letzte Sitzung des Welser Gemeinderates. Nach der längsten des Jahres, folgte jetzt die kürzeste. Mit zwei markanten Beschlüssen – dem neuen Traunplatz in der Schafwiesen und der Unterkunft für die Polizeischüler.