Brüderpaar - Der Magier und der Extreme

Merken

Brüder sind sich oft ja ganz schon ähnlich – das folgende Brüderpaar könnte aber nicht unterschiedlicher sein. Der eine erlangte als volltätowierter Mr. Extreme Bekanntheit, der andere als Lederhosenmagier. Kurt und Michael Späth. Jetzt melden sich beide zurück – und wollen neu durchstarten.

 

Anmeldungen unter: Kurt Späth / Facebook

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

27 Ligaspiele in Serie ohne Sieg. Der FC Wels abgeschlagen Tabellenletzter in der Regionalliga Mitte. Ein echtes Endspiel stand bei dieser Ausgangslage am Nationalfeiertag am Programm. Zu Gast in Wels – der Vorletzte aus Vöcklamarkt. Und da stand die Elf von Trainer Max Babler unter Siegzwang.

Vollständig ausgebrannt ist am Montagabend ein PKW auf der Welser Autobahn im Gemeindegebiet von Weißkirchen an der Traun (Bezirk Wels-Land).

Auto auf der Welser Autobahn bei Weißkirchen an der Traun in Vollbrand

Die Suche nach dem passenden Eigenheim – für viele in der heutigen Zeit ein beinahe unmögliches Unterfangen. Die Preise auf Rekordniveau, das Angebot überschaubar. Für beide Probleme bietet jetzt die Welser Heimstätte eine Lösung – denn die baut jetzt 66 neue Wohnungen und setzt auf das Modell Mietkauf.

Die Elektromobilität boomt. Jedes fünfte neu angemeldete Auto fährt mit Strom aus der Steckdose. Mehr als 70.000 E-Autos sind bereits auf Österreichs Straßen unterwegs. Doch wo tanken – wenn die Ladung knapp wird? In Wels wurde die Infrastuktur jetzt ausgebaut, eine eigene Strom-Tankstelle hat eröffnet. 

Neujahr ist der erste Tag des Kalenderjahres und findet somit am 01. Januar 2021 statt. In nahezu allen Kulturen, jedoch mit teils sehr unterschiedlichen Zeitrechnungen und damit auch Kalendern, ist mit dem Neujahr ein Neujahrsfest verbunden. Im westlichen Kulturraum ist der 1. Januar als Termin für den Jahresanfang seit dem Mittelalter weit verbreitet. Heute gehören in vielen Ländern Feuerwerk und Böllerschießen zu Silvester ebenso zum Jahreswechsel, wie Glück- und Gesundheitswünsche im neuen Jahr. So wünscht man sich zum Beispiel oft “einen guten Rutsch” ins neue Jahr. Dies hat jedoch vermutlich nichts mit “rutschen” zu tun, sondern könnte auf hebräisch “rosch” ‘Kopf, Anfang’ zurückgehen; das jüdische Neujahrsfest heißt auf Hebräisch Rosch ha-Schanah. Große Kultur- und Sinfonieorchester veranstalten an Neujahr oft ein Neujahrskonzert.

Aufstehen mit WT1

In Marchtrenk (Bezirk Wels-Land) hat sich am späten Mittwochabend eine Kollision zwischen zwei Fahrzeugen ereignet. Mindestens eine Person musste vom Rettungsdienst versorgt werden.

Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen in Marchtrenk