Bub bedrohte auf Spielplätzen in Marchtrenk andere Kinder mit Klappmesser

Merken
Bub bedrohte auf Spielplätzen in Marchtrenk andere Kinder mit Klappmesser

Marchtrenk. Gleich mehrere Vorfälle mit einem Messer, mit dem ein junger Bub andere Kinder bedroht haben soll, beschäftigen derzeit die Polizei in Marchtrenk (Bezirk Wels-Land).

Ein etwa achtjähriger Bub soll in den vergangenen Tagen gleich mehrmals Kinder, die etwa in seinem Alter sind, mit einem Messer bedroht haben. Obwohl die Polizei bereits einmal eingeschritten ist, kam es Mittwochabend auf einem Spielplatz in Marchtrenk zu einem weiteren Vorfall. Weil andere anwesende Kinder sofort Alarm schlugen, konnte eine Mutter das Klappmesser, mit dem der Bub zuvor ein Mädchen bedroht haben soll, dann sicherstellen und der Polizei übergeben. Die Polizei ermittelt.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Wir lieben Schuhe!  Umso mehr freut es uns das wir Regina Schuhe mit ihrem neuen Shop in der SCW Shoppingcity Wels begrüßen dürfen! Mit 11. März hat der neue Standort eröffnet. Herzlich Willkommen!

Regina Schuhe, Eröffnung des neuen Shops in der SCW Shoppingcity Wels

⚠️ Wels informiert ⚠️ Derzeit kommt es im Stadtgebiet immer wieder zu Todesfällen bei Wildtauben 🕊 . Dabei handelt es sich um eine hochinfektiöse Krankheit der Tiere, die ausschließlich von Taube zu Taube übertragen wird. ℹ️ Betroffene Tauben zeigen Lähmungserscheinungen und scheiden vermehrt Flüssigkeit aus. Ein Großteil der Tiere verendet dadurch. ℹ️ Eine Übertragung der Krankheit erfolgt durch infizierte Ausscheidungen, Futter oder auch Trinkwasser. ℹ️ Unser Appell: Bitte das Füttern der Tiere unterlassen! ℹ️ Private Taubenhalter können ihre Tiere prophylaktisch impfen lassen. ℹ️ Für den Menschen ist die sogenannte Paramyxovirusinfektion (Newcastle disease-Erreger) ungefährlich! ❗️

Wildtauben dürfen nicht mehr gefüttert werden

Die letzte Gemeinderatssitzung war ein schwerer Schlag für den Welser Verein Freiraum. Die gewünschte jährliche Subvention wurde abgelehnt. Ein Auszug aus der Altstadt drohte. Doch nach zweiwöchiger Nachdenkpause meldet sich der Verein jetzt zurück. Mit einem Finanzierungsplan um das Projekt doch noch zu retten. 

Ein gemeldeter Kellerbrand in Gunskirchen (Bezirk Wels-Land) stellte sich glücklicherweise als kleineres Brandereignis heraus, als ursprünglich befürchtet.

Kleinbrand in Gunskirchen führte zu Einsatz zweier Feuerwehren

Jahresabschlussfeier der SPÖ Sektion Vogelweide und Ehrung der 40-Jahres-Mitgliedschaft von Franz Schuster.

40 Jahre Mitgliedschaft