Bürgermeister und Mitarbeiter tätlich angegriffen

Merken
Bürgermeister und Mitarbeiter tätlich angegriffen

Ein unglaublicher Vorfall hat sich gestern am Kaiser-Josef Platz ereignet. Wir haben das ganze gemeinsam mit Christoph Brückl von der Monatlichen nach einem Interview live miterlebt.

Auf der Homepage der Monatlichen wird der Angriff im Detail geschildert: https://monatliche.at/mitarbeiter-des-buergermeisters-taetlich-angegriffen/?fbclid=IwAR3kMDAhM4OXxcDjgJ43tHI5L5apUVGZuHkkbV3yhfqp3YertaQA9voHnpc

Foto (c) Christoph Brückl / Die Monatliche

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Walter Werner sagt:

    👎Traurig

  2. Karl Zuschauer sagt:

    Der Mann gibt dem Boulevard reichlich Stoff.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

In Gunskirchen (Bezirk Wels-Land) ist am späten Mittwochabend ein Auto im neuen Kreisverkehr verunfallt und dabei unter anderem gegen eine Straßenbeleuchtung geprallt.

Auto räumt Verkehrsleiteinrichtungen und Straßenbeleuchtung im neuen Kreisverkehr in Gunskirchen ab

Ein Brand im Schacht einer Pelletsheizung im Keller eines Hauses in Lambach (Bezirk Wels-Land) sorgte in der Nacht auf Dienstag für einen Einsatz der Feuerwehr.

Brand im Schacht einer Pelletsheizung im Keller eines Hauses in Lambach

Austro Fred hat Tipps für Zuhause wie man am besten entspannt – denn wir alle sollten ein wenig “owa vom gas”.

Owa vom Gas - Austro Fred im MKH

Party machen ist keine Frage des Alters, sondern der Einstellung. Jetzt in der Faschingszeit geht’s wieder rund vor allem in Wels…denn da hauen die Senioren auf den Putz!

Folgt dem heißesten Juni aller Zeiten auch ein Rekord-Juli? Derzeit sieht es nicht danach aus. Doch die letzte Hitzewelle zeigt – auch hierzulande müssen wir uns an Temperaturen jenseits der 30 Grad Marke gewöhnen. Ein Klimawandel – der viele freut, aber auch Gefahren mit sich bringt.

Der Sternträger, Casper, Melchior und Baltasar ziehen wieder durch dir Strassen um um für das Drei-Königs-Projekt der katholischen Kirche Spenden zu sammeln. Auch in Buchkirchen sind die heiligen fleißig unterwegs und gehen von Haus zu Haus. Für die Spende gibt es den Segen für das Haus.

Die heiligen drei Könige