CL-Erfahrung für den FC Wels

Merken
CL-Erfahrung für den FC Wels

Pünktlich mit Ende des Transferfensters präsentiert der Regionalligist FC Wels einen echten Top-Neuzugang. Abwehrspieler Michael Schimpelsberger. Der 29-jährige wurde bekannt beim SK Rapid, wechselte von dort nach Holland zum FC Twente Enschede, wo er einen Champions League Kurzeinsatz absolvieren durfte. Seit dem Herbst war der Verteidiger auf Vereinssuche.

Neben Schimpelsberger lotste der FC mit David Stemmer (Wacker Innsbruck) und Lukas Burgstaller (Juniors OÖ) auch noch zwei weitere Spieler, die zuletzt in der Bundesliga bzw. 2. Liga ihre Schuhe schnürten, in die Messestadt. Die drei Neuen sollen der Hintermannschaft in der Rückrunde Stabilität verleihen und für den Klassenerhalt sorgen.

Für die Offensive wurden zudem Marjan Gamsjäger (Union Perg), Rückkehrer Donjet Mavraj (Donau Linz), Nikola Georgiev (SC Schwanenstadt) und Sercan Serbest (Union Ansfelden) verpflichtet. Sanji Dindic rückt von der Spielgemeinschaft ESV/FC Wels Juniors wieder in den Regionalligakader auf. Den Verein verlassen haben Milan Ziric und Mihailo Mackic (beide BW Linz A.), Kevin Radulovic wurde zur Spielgemeinschaft ESV/FC Wels Juniors verliehen.

 

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Die Spieler der SPG Walter Wels standen zwar an diesem Wochenende nicht mehr an der grünen Platte durch die Heimniederlage von Stockerau gg. Mauthausen sind sie aber dennoch die großen Gewinner und geht die Winterkrone damit an die Messestädter. Auch in der Einzelwertung führen mit Frane Kojic und Adam Szudi zwei Welser die Rangliste an.

Winterkrone für Walter Wels

Die Welser Tischtennisherren sorgten vor dem Jahreswechsel für landesweite Schlagzeilen. Der Grund – Supertalent Julian Rzihauschek. Der 12-jährige debütierte in der CL und holte sich sogar einen Sieg. Mittlerweile ist er aber wieder in der 2. Liga aktiv – die erste Garde ist nach der Corona-Quarantäne wieder spielberechtigt. Und traf am Wochenende im OÖ Derby auf SPG Linz.

Viele kennen es aus der Kindheit oder vom Urlaub. Es ist eine Präzisionssportart, aber auch ein Freizeitsport. Oft kommt dabei auch der gesellschaftlich gemütliche Aspekt nicht zu kurz. Herzlich Willkommen also bei den Ortsmeisterschaften in Boccia in Buchkirchen.

Heute (16.10): kostenloser Judo-Schnuppertag im Budokan Wels: 16.30 – 17.15 Uhr: Kinder (5 bis 7 Jahre) 17.30 – 18.30 Uhr: Schüler (8 bis 13 Jahre) 18.30 – 19.30 Uhr: Jugendliche, Frauen und Männer  

Heute wurden die slowenischen Staatsmeisterschaften ausgetragen. Der Titel ging an Team Jumbo Visma Fahrer Primoz Roglic. Ziga Groselj belegte den 13.Platz und Andi Bajc den 15.

Slowenische Staatsmeisterstaften