Elektroautos - Infotage im max.center

Merken

Elektro ist in. Trotz Corona Krise wurden um ein Drittel mehr Elektroautos verkauft als letztes Jahr. Das Jahr 2020 heißt es könnte einen Wendepunkt für Elektromobilität in Europa darstellen. Aufgrund von Förderungen und Kaufprämien. Und auch im Maxcenter hat man jetzt zu den E-Auto Infotagen geladen.

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Jim Panse sagt:

    bmw sieht top aus 😉 i3 klingt gut.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Am 12.10.2019 findet um 19:30 in der Landesmusikschule Gunskirchen die Oper: La Serra Padrona statt. Tickets sind noch erhältlich.

Oper in Gunskirchen

Am 11.Jänner um 20:oo findet der alljährliche Hippmann Hausball statt  – zum ersten Mal in der neuen Location. Live: > Das PTArt Orchester > Mark & Co. Dresscode: Abendkleidung!

Hippmann Hausball

Dee feierliche Festbieranstich am Welser Volksfest. Dazu gibt‘s einen Polkacrashkurs der Tanzschule Santner.

O‘zapft is🍻

Ein Virus legt die ganz Welt lahm und verbreitet Angst. Nicht nur bei uns Erwachsenen, sondern vor allen Dingen auch bei Kindern. Mit diesem Thema beschäftigt sich die Kinderbuchautorin Karin Waldl in ihrem neuen Kinder- und Jugendbuch “Ich mag Corona nicht!” Das Buch richtet sich an Mädchen und Jungen zwischen ca. 7 und 14 Jahren, es zeigt Ängste der Kinder in Corona-Zeiten auf, aber auch Möglichkeiten, mit diesen umzugehen. Ein absolut lesenswertes und wichtiges Buch.

Corona Kinderbuch

Erleben Sie am 18. und 19. September ein Wochenende voller Mode und Trends im max.center: lebendige Schaufensterpuppen, Modeeinkauf zurück gewinnen und Stylingberatung von Martina Rieder-Thur.

Mode und Genuss im max.center Wels

Wer die Moonwalk-Socken von Michael Jackson haben will, muss laut Auktionsseite mindestens 100 000 Dollar (rund 90 000€) als Stargebot bieten. Bei dieser ohnehin schon  gigantischen Summe wird es aber wohl nicht bleiben. Die Auktion beginnt am 13.November  um 09:00 (Ortszeit) und läuft bis 22.November. Das amerikanische Auktionshaus „Gotta Have Rock and Roll“ schätzt, dass man für diese Glitzer-Strümpfe in den nächsten Tagen bis zu zwei Millionen US-Dollar berappen muss. Denn: Die Strümpfe gehörten dem King of Pop, Michael Jackson († 50).   Foto: picture alliance

Mindestgebot: 100 000 US-Dollar