Entscheidung fix - auch Regionalliga-Saison wird abgebrochen!

Merken
Entscheidung fix - auch Regionalliga-Saison wird abgebrochen!

Nachdem gestern verlautbart wurde, dass die Saison im Unterhaus nicht fortgesetzt wird. Gab es spät Abends die nächste – aus Welser Sicht unerfreuliche – Entscheidung. Auch die Regionalliga-Saison wird abgebrochen, die ausstehenden Spiele aus der Hinrunde werden nicht nachgeholt. Damit haben sich die Aufstiegsträume von WSC Hogo Hertha Wels erneut zerschlagen.

Der Grund: ein eingeschränktes Mannschaftraining ist immer noch nicht möglich, die Vorbereitungszeit auf einen möglichen Neustart damit zu kurz. Als Tabellenvierter hatten die Welser nur zwei Punkte Rückstand auf die Tabellenspitze. Auf- und Absteiger wird es keinen geben. Was wiederum den Stadtrivalen freut, denn der FC Wels entgeht ein zweites Jahr in Folge als Schlusslicht dem Abstieg.

Die neue Saison soll am 14./15. August starten.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Die Flyers Wels sind raus aus den Play Offs. Doch es besteht noch Hoffnung. Denn zumindest die U19 kämpft noch um den Meistertitel. Und das vor heimischem Publikum. Wie sich die Mannschaft rund um Nikola Letic und Danilo Tepic beim Final Four Turnier geschlagen hat, sehen sie jetzt!

Weiter geht es jetzt mit Basketball. Dieses Mal stehen allerdings nicht die Herren im Mittelpunkt, sondern die Damen. Vor zwei Jahren wurden ein außergewöhnliches Projekt gestartet – das Damenbasketballleistungszentrum Oberösterreich. Die größten Talente des Landes sollen die Bundesliga aufmischen. Und die Heimspiele die finden in Wels statt.

Der Superbowl ist längst vergessen – denn nun dreht sich in Wels in Sachen Football alles um die Huskies! Ein schnelles, körperbetontes Spiel, harte Kerle und tobende Fans. Der Saisonauftakt hätte nicht besser laufen können.

💪 Meister bezwungen 💪 🔥 67:58-Heimsieg gegen Kapfenberg 🔥 #thisoneisfordavor🤒 #respekttilo👴💪 Scorer Raiffeisen FLYERS Wels: Ray 19, Jackson 11, Blazevic 10, DeLaney 9 (10 Reb.), Csebits 8, Zulic 6, Klette 4 #dankejungs🙌 #nieohnemeinteam🦅

Heimsieg für die Raiffeisen Flyers Wels

Positiver Covid-19-Test bei Robin Seidl – ÖVV-Top-Duo muss bei EM passen! Robin Seidl/Philipp Waller können bei der CEV EuroBeachVolley 2020 nicht antreten. Das ÖVV-Duo musste sich nach der Ankunft im lettischen Jurmala – so wie auch alle anderen Teams – in eine Bubble begeben. Das strenge Hygienekonzept sieht u.a. natürlich auch regelmäßige Covid-19-Tests vor. Am Freitag in Österreich noch negativ getestet, fiel der Test, der am Montag bei Seidl durchgeführt wurde, positiv aus. Der 30-jährige Kärntner hat keine Symptome, die Sieger des FIVB World Tour Baden Open im August müssen aber in Quarantäne bleiben. Der ÖVV prüft nun Heimreise-Möglichkeiten. Positiver Covid-19-Test bei Robin Seidl – ÖVV-Top-Duo muss bei EM passen

EM-Aus wegen positivem Corona-Test