Pokal-Aus für Hertha

Merken
Pokal-Aus für Hertha

Mit 0:3 verliert WSC Hertha Wels in Pokalrunde 1 gegen Bundesligist Admira Wacker Mödling. Nach einem unglücklichen Eigentor nach gerade einmal drei Minuten spielt die Hertha gut mit, bleibt vor dem Tor aber glücklos. In der Liga warten jetzt am Dienstagabend die WAC Amateure.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Am 27. September 2020 wird Riccardo Zoidl für Österreich bei der Straßen Rad-WM 2020 in Imola/Italien an den Start gehen. Dort warten auf Zoidl und seine fünf heimischen Mitstreiter ein äußerst schwerer Kurs, der dem Felbermayr-Radprofi aber entgegenkommt. „Dieses Rennen ist in der heuer sehr schwierigen Saison ein absolutes Highlight“, so Riccardo Zoidl, der als bestes WM-Ergebnis bereits einen 14. Platz zu Buche stehen hat. Quasi zum Aufwärmen startete Ricci gestern beim King of the Lake und belegte bei diesem Einzelzeitfahren rund um den Attersee den 5. Platz, insgesamt waren allein beim Einzelzeitfahren 700 Radrennfahrer am Start. Der Eferdinger Radprofi absolvierte die 47,2 Kilometer lange Strecke in einer Zeit von 58:17,54 Minuten und einem Schnitt von über 46 km/h. „Ein tolles Ambiente war das heute am Attersee, jetzt freue ich mich auf die Weltmeisterschaften in Bella Italia“, so Riccardo Zoidl. Alle Ergebnisse auf www.computerauswertung.at

5.Platz für Riccardo Zoidl

Die 2. Runde im UNIQA ÖFB CUP findet am 25.09.2019 in Wels im Mauthstadion statt.

Fussball-Bundesliga wieder in Wels

Gestern wurde in Slowenien das erste Post-Lockdown-Kriterium ausgetragen. Mit am Start standen neben etlichen World-Tour-Fahrern auch Ziga Groselj und Filippo Fortin und Pippo sicherte sich dabei den vierten Platz!

Vierter Platz für Filippo Fortin

Mit einem Topteam geht das Team Felbermayr Simplon Wels in die Rennsaison 2020. Nach dem starken vergangenen Jahr mit 18 Podestplätzen und 16 Top 10-Platzierungen wollen die insgesamt 10 Radprofis aus vier Nationen heuer zahlreiche Tages- und Rundfahrtsiege einfahren. Bei den 1. Rennen in der Türkei im Februar 2020 konnten bereits jetzt der 1. Etappensieg und drei 2. Plätze erreicht werden. Ein vielversprechender Kader, der im Rahmen einer Teampräsentation am Faschingsdienstag vorgestellt.

Der Tabellenführer – die Swans aus Gmunden – zu Gast in Wels! Gehen die Flyers heute als Derbysieger vom Platz? 🤔🏀🦅

Basketball OÖ Derby

Jahreshauptversammlung WTV. Gratuliere Eva Schick zur einstimmigen Wiederwahl als Obfrau. Danke Dir und deinem Team für den unermüdlichen Einsatz und das großartige Engagement.

WTV Jahreshauptversammlung