Erfolgreiche Nachwuchsmannschaften des WSC HOGO Hertha

Merken
Erfolgreiche Nachwuchsmannschaften des WSC HOGO Hertha

Heute empfing die U15 des WSC HOGO Hertha zuhause im Mauthstadion den FC Wels. Es war ein tolles Nachwuchsderby, mit einem tollen Publikum und wiederum einer siegreichen U15 des WSC HOGO Hertha. Die Nachwuchskicker gewannen das Derby zuhause 4:1.

Das Match war spannend und fair und bot dem Publikum auch aufregende Momente inkl. Elfmeter für den WSC HOGO Hertha.

Freuen wir uns auf viele weitere erfolgreiche Spieles dieses Welser Fußballvereins.

Teilen auf:
Kommentare:
  1. wolfgang nöstlinger sagt:

    Herzliche Gratulation, starke Leistung unserer Jugend!

  2. Stefan Schiehauer sagt:

    Glückwunsch!

  3. Bernhard Humer sagt:

    👍

  4. Alexander Baczynski sagt:

    👍

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Das vergangene Wochenende verbrachten die Raiffeisen Flyers Wels an der Mainmetropole Frankfurt. Hauptziel des „Ausfluges“ war aber nicht Sightseeing, sondern in zwei weiteren Testspielen am Feinschliff für die kommende Saison zu arbeiten. Mit dem 2.06 Meter großen Litauer Arvydas Gydra wurde nun ein routinierter, wurfstarker Power Forward gefunden, der auch auf der Position 5 aushelfen kann.

Flyers-Kader nimmt langsam Form an

Österreich ist wieder im Fußballfieber. Und wenn man schon nicht live vor ort im Stadion sitzen kann, dann immerhin am Stadtplatz wo Stadion-Feeling herrscht. Hier werden alle Österreichspiele live übertragen und das erste lieferte gleich einen Grund zu jubeln.

Saisonauftakt in der Welser Eishalle begann mit einer Niederlage  3 : 4 gegen die Routiniers der Linzer Oldies.

EC WinWin Wels gegen Linzer Oldies

Die Raiffeisen FLYERS Wels wünschen ihrem Danilo Tepic alles Gute zu seinem 20. Geburtstag!! 🥳🥳 Wir freuen uns sehr, dass Danilo uns mit seinem großen Engagement, auf und abseits des Spielfelds, unterstützt!

Happy Birthday Danilo

Heute um 12:00 fällt im Burgenland der Startschuss für die österreichische Meisterschaft im Straßenrennen. Wer wird sich dieses Jahr das Meistertrikot holen? Für das Team Felbermayr Simplon Wels gehen sechs Fahrer an den Start.

ÖM-Straße

Wenn diese zwei Tischtennis-Vereine aufeinandertreffen – dann kann es schon einmal krachen. Wels und Wiener Neustadt. Die Funktionäre können nicht allzu gut miteinander, zudem haben die Neustädter den Welsern mit Julian Rzihauschek Österreichs größtes Nachwuchstalent abgeworben. Was wäre also eine bessere Bühne für dieses Duell – als das Europacup Viertelfinale?

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner