Erfolgreiche Nachwuchsmannschaften des WSC HOGO Hertha

Merken
Erfolgreiche Nachwuchsmannschaften des WSC HOGO Hertha

Heute empfing die U15 des WSC HOGO Hertha zuhause im Mauthstadion den FC Wels. Es war ein tolles Nachwuchsderby, mit einem tollen Publikum und wiederum einer siegreichen U15 des WSC HOGO Hertha. Die Nachwuchskicker gewannen das Derby zuhause 4:1.

Das Match war spannend und fair und bot dem Publikum auch aufregende Momente inkl. Elfmeter für den WSC HOGO Hertha.

Freuen wir uns auf viele weitere erfolgreiche Spieles dieses Welser Fußballvereins.

Teilen auf:
Kommentare:
  1. wolfgang nöstlinger sagt:

    Herzliche Gratulation, starke Leistung unserer Jugend!

  2. Stefan Schiehauer sagt:

    Glückwunsch!

  3. Bernhard Humer sagt:

    👍

  4. Alexander Baczynski sagt:

    👍

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Wir haben die fußballfreie Leidenszeit überstanden! 🙌🏼 Unsere Kampfmannschaft nimmt seit Montag 18. Mai wieder den Trainingsbetrieb auf. Alles auf freiwilliger Basis und unter Einhaltung der Sicherheitsbestimmungen! ⚽️ Im Nachwuchsbereich gibt es noch einige Details zu klären, doch wir sind zuversichtlich, dass auch hier bald wieder gestartet werden kann. 👍🏼 Auch die FC Wels Gastro ist seit Freitag 15. Mai wieder da! 🍻 Alle weiteren Infos gibt‘s auf unserer Homepage: http://www.fcwels.at/wir-sind-zurueck/

FC Wels ist zurück

Großartige Neuigkeiten von unserem Nachwuchs! 🤩 Unsere U11c erreichte als jüngste Mannschaft beim stark besetzten Turnier in Straubing den hervorragenden 7. Turnierplatz. Gegner waren ua. der FC Bayern München! 🙌🏼 Die U15 krönte sich zum sensationellen Turniersieger in Straßwalchen! 🏆 Wir gratulieren unseren Jungs und Trainer ganz herzlich zu dieses ausgezeichneten Leistungen! 💪🏼 💚❤️ #fcw #meinverein #miasanwös #nachwuchs

FC Wels Nachwuchs

Neues Team, neuer Trainer, neuer Sportchef. Bei der Hertha ist im Sommer kein Stein auf dem anderen geblieben. Der Saisonauftakt war jedoch enttäsuchend – mit vier Punkten aus drei Spielen blieb man hinter den Erwartungen. Am Wochenende gab es das erste Derby der Saison. Gegen Schlusslicht Stadl-Paura. Ein Pflichtsieg und ein besonderes Spiel für den neuen Coach.

Tottenham-Star Dele Alli ist am Donnerstag vom englischen Fußball-Verband für ein Spiel gesperrt und zu einer Geldstrafe von 50.000 Pfund (56.203,14 Euro) verurteilt worden. Die Sanktion war die Folge eines “Corona-Scherzes”.   Alli hatte im Februar auf dem Online-Dienst Snapchat ein selbstgefilmtes Video von sich in einer Flughafen-Lounge gepostet, das er später löschte. Darin war der englische Teamspieler laut britischen Medien mit Mundschutz zu sehen. Außerdem soll er einen mutmaßlich asiatisch-stämmigen Mann gefilmt haben und danach auf eine Flasche Handdesinfektionsmittel geschwenkt haben. “Dieses Virus muss schneller sein, um mich zu kriegen”, soll Alli dazu geschrieben haben.

Tottenham-Star Alli wegen "Corona-Scherz" gesperrt

Sie sind die Profis der Zukunft – die Teilnehmer des 3.Stadt Wels Junior Grand Prix. Und speziell einer hat in dieser Woche groß aufgezeigt. Marko Andrejic. Schützling von Ex-Daviscupper Markus Hipfl und Sieger des Grand Prixs.