Eselfest - Wiesmayrgut

Merken
Eselfest - Wiesmayrgut

Esel reck dich – Esel streck dich. Bei dem Märchen “Tischlein deck dich” kommt bei den Vierbeinern statt Mist, Gold raus. Nötig hätte das auch das Wiesmayrgut. Denn die brauchen für ihre Tiere viel Futter und helfende Hände. Darum lädt der Tierschutzverein zum Eselfest.

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Florian Aichhorn sagt:

    Super organisiert und total kinderlieb (y)

  2. ursula minichmayr sagt:

    👍

  3. Arnela Miskic sagt:

    👍

  4. Fritz Karlsberger sagt:

    👍

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Wusstest du, dass die Stadt Wels die Möglichkeit eines berufsorientierten Sozialjahres in der Seniorenbetreuung Wels anbietet? Mit diesem Angebot richten wir uns an junge Menschen ab 16 Jahre, die sich gerne sozial engagieren und die sich für eine entsprechende Ausbildung vorbereiten möchten. Gemeinsam mit ausgebildeten Pflegekräften kümmerst du dich um die Bewohner und trägst einen wesentlichen Beitrag dazu bei, dass sich die älteren Menschen wohl fühlen. 🥰 Wir freuen uns jederzeit über deine Bewerbung! https://www.wels.gv.at/lebensbereiche/verwaltung-und-service/ausschreibungen/die-stadt-wels-als-arbeitgeber/berufsorientiertes-sozialjahr/

Sozialjahr in der Seniorenbetreuung

Ja Peter Kowatsch übernimmt den Kornspeicher. Der entsprechende Beschluss ist im Gemeinderat einstimmig gefallen. Und nicht nur dieser – auch der Rechnungsabschluss und ein neues Radkonzept wurden durchgewunken.

Margit Göbl (Leiterin AK-Bezirksstelle Wels) im Talk.

Der Welttag der Handballer findet statt am 23. Januar 2020. Handball ist eine Sportart, bei der zwei Mannschaften aus je sieben Spielern, sechs Feldspieler und ein Torwart, gegeneinander spielen. Das Ziel des Spiels besteht darin, den Handball in das gegnerische Tor zu werfen und somit ein Tor zu erzielen. Es gewinnt die Mannschaft, die nach Ablauf der Spielzeit die meisten Tore erzielt hat. Das eigentliche Handballspiel entwickelte sich aber erst um die Jahrhundertwende vom 19. zum 20. Jahrhundert aus verschiedenen Ballspielen, wie zum Beispiel Netz-, Korb-, Raff- oder Turmball. Daraus gingen dann erstmals Spiele hervor, bei denen auf Tore geworfen wurde. Das erste Regelwerk wurde 1906 vom dänischen Lehrer und Oberstleutnant Holger Nielsen aus Ordrup bei Kopenhagen entworfen. Der Ball durfte nur drei Sekunden gehalten werden, und mit ihm durfte nicht gelaufen werden. Feldspieler sind Spieler einer Mannschaftssportart oder eines Parteienspiels. Der Begriff “Feldspieler” dient beim Mannschaftssport zur Unterscheidung zwischen dem Torhüter und den anderen Spielern, die sich frei im Feld bewegen. Deshalb wird der Begriff in Sportarten mit festen Torhütern wie Fußball oder Handball verwendet. Feldspieler haben hier die Aufgabe, für ihre Mannschaft Punkte zu erzielen und sollen Punkte der gegnerischen Mannschaft verhindern. Im Handball haben alle sechs Feldspieler dieselbe Aufgabe, z. B. stehen alle in der Abwehr wenn die gegnerische Mannschaft in Ballbesitz ist. Feldspieler müssen sich im Vergleich zu Torwarten an mehr Regeln halten. So dürfen sie den Ball nur mit bestimmten Körperteilen berühren oder können nur eine bestimmte Anzahl an Schritten mit dem Ball laufen wie beim Handball.

Guten Morgen!

Helmut Platzer (Obmann Tourismusregion Wels) im Talk.