Fashiondays im Max.Center

Merken

Auch wenn der Frühling wettertechnisch noch ein wenig auf sich warten lässt – wird die Winterjacke schon verbannt. Denn es ist Zeit die neuesten Trends zu tragen. Wer noch nach Inspiration sucht ist im max.center richtigt. Hier gilt diese Saison: Es kann nicht bunt genug sein!

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Das erfolgreichste Shopping-Center der Stadt setzt auf einen neuen Auftritt. „Ich max“ – so der Titel der neuen Kampagne im Maxcenter. Die einen Schwerpunkt auf die Regionalität legt. Und nicht nur in punkto Werbeauftritt tut sich etwas. Auch ein neues Modegeschäft und ein Italiener werden demnächst im Center eröffnen.

266 Mitarbeiter kümmern sich in der Dienststelle Seniorenbetreuung Wels um die Pflege und weitere 78 sind in den Bereichen Verwaltung, Reinigung, Küche und Technik tätig. Gemeinsam leisten sie jeden Tag einen wertvollen Beitrag für ein lebenswertes Wels und für die Bewohner der einzelnen Einrichtungen! 😍🥰 Wie auch viele andere Kommunen suchen wir verstärkt Personal im Pflegebereich. Bei Interesse bitte unbedingt melden! 😀👍 Mehr Infos gibt es hier: https://www.wels.gv.at/news/detail/pflege-in-wels-die-herausforderungen/

Wels pflegt
Merken

Wels pflegt

zum Beitrag

Reparieren statt wegwerfen: Es gibt Geräte, die im Geschäft nicht mehr angenommen werden, da die Reparatur teurer wäre, als ein neues Gerät kostet. Es sind oft aber nur Kleinigkeiten, die behoben werden müssten, um die Funktion wieder herzustellen. Reparieren und unterstützen: Hier werden Menschen zusammengeführt, die einander beim Reparieren gegenseitig unterstützen. Gleichzeitig geht es auch um ein nettes Beisammensein und Plaudern. Solidarität, konkrete Hilfe und Freude am gemeinsamen Müllvermeiden werden im Mittelpunkt stehen. Am 19.Februar von 14:00-16:00 in der Tagesheimstätte in Buchkirchen. Was kann gemeinsam repariert werden: Zum Beispiel Haushaltsgeräte aus Küche, Bad und Wohnbereich. Wer hilft bei den Reparaturen: Norbert Willmann (pensionierter Lehrer & Werkstättenleiter der HTL-Wels)  0664-5353979 ● Email: n.willmann@aon.at ● Internet: www.nw-service.at Um telefonische Anmeldung wird gebeten.

Reperaturcafé in Buchkirchen

Die Feuerwehr musste Freitagvormittag zu einer LKW-Bergung nach Wels-Puchberg ausrücken, nachdem sich dort ein Sattelzug in einer Wiese festgefahren hatte.

LKW verirrte sich in Wels-Puchberg in Siedlung und blieb in Wiese stecken

Alle Wege führen nach…Ovilava. Denn hier wird Geschichte lebendig gemacht. Gemeinsam mit dem Verein Römerweg Ovilava begibt man sich ein Wochenende lang auf die Spuren der Römer.