Finale der Stadtschreiberin

Merken
Finale der Stadtschreiberin

Mit drei finalen Versanstaltungen verabschiedet sich die Stadtschreiberin Marlen Schachinger von ihrer Tätigkeit in Wels. Am 26.11 zeigt das Programmkino ihren Wunschfilm „Mother“ (mit Javier Bardem und Jennifer Lawrence). Am 27.11 zieht sie im Schlachthof einen „Schlussstrich“ mit Special Guest Petra Wimmer (Beginn 19:30). Und am 29.11 gibt es gemeinsam mit Andreas Rabl einen Thomas Bernhard Werkdialog zu „Frost“ im Medienkulturhaus (Beginn 19:00).

Foto (c) www.marlen-schachinger.com

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Wels hat wieder eine Stadtschreiberin. Die siebte! Doch diesmal ist vieles anders. Der Zeitpunkt, das Herkunftsland und auch die Intention. Kerstin Meixner zieht nach ihren ersten drei Wochen ein Resume und stellt sich bei ihrer ersten Lesung im Herminenhof vor. Wir waren mit dabei.

Wie haben die Welser in den letzten 800 Jahren gelebt? Wer hat die Stadt regiert? Wie wurde eingekauft, welches Handwerk betrieben? Mit diesen Fragen beschäftigt sich die neue Sonderausstellung 800 Jahre Wels. Aufgeteilt auf drei Standorte – und mit einem besonderen Relikt – das seit Monaten für Schlagzeilen sorgt.

Nach der Serie Wels I ist seit August die Serie 𝗪𝗲𝗹𝘀 𝗜𝗜 𝗶𝗺 𝗞𝗮𝗶𝘀𝗲𝗿-𝗣𝗮𝗻𝗼𝗿𝗮𝗺𝗮 im Medienkulturhaus zu sehen. Das diesjährige Programm ist im Bezug zum Jubiläumsjahr 800 Jahre Wels auf die Präsentation von Städten ausgerichtet.

Neue Wels Serie im Kaiserpanorama

Katiuska McLean, ja sie ist eine Souldiva. Bei der RTL Castingshow, das Supertalent begeisterte sie Dieter Bohlen und nun das Publikum beim WAKS. Mit eigenen Kompositionen sowie Tracks aus Blockbustern und Songs von großen Souldiven bringt sie Stimmung in den Arkadenhof.

Endlich geht es wieder los. Ab 19. Mai sind auch Veranstaltungen wieder erlaubt. Und darauf hat man sich in Wels bereits vorbereitet. Mit dem Sommer-Kulturprogramm.

Michael Tschuggnall gewinnt vor Christina Stürmer. Können Sie sich daran noch erinnern? Es geht um das Finale der ersten Staffel des ORF Formats Starmania. Dies fand 2002 statt. Und 2021 darf man sich auf ein Comeback freuen. Moderiert wird wieder von Arabella Kiesbauer. Und mitten drin ist ein junges Musiktalent als Wels Land. Wir haben Nico Kirschner getroffen.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner