Gewaltprävention und Kinderschutz: Lions Club Marchtrenk arbeitet an neuem Sozialprojekt

Merken
Gewaltprävention und Kinderschutz: Lions Club Marchtrenk arbeitet an neuem Sozialprojekt

Was tun gegen Gewalt? Die Öffentlichkeit ist durch die schockierende Häufung von Gewalttaten an Frauen und Kindern aufgerüttelt. Vor allem während des Corona-Lockdowns kam es zu einem erheblichen Anstieg von Gewalt. Viele Minderjährige haben in dieser Zeit Schutz bei Beratungseinrichtungen gesucht. Es braucht einen Schulterschluss für Prävention, Opferschutz und Sensibilisierung.

Gemeinsam mit der Welser Nationalratsabgeordneten Petra Wimmer, die aufgrund ihrer beruflichen Laufbahn als Expertin im Sozialbereich gilt, hat sich der Lions Club Marchtrenk Welser Heide zum Ziel gesetzt, bis Ende des Jahres ein neues Benefizprojekt rund um das Thema „Gewaltprävention und Kinderschutz“ zu starten. Dazu waren Lions-Präsident Siegfried Bauman und Bernhard Stegh bei der Abgeordneten Wimmer in Wien zu Besuch, um ein gemeinsames Gespräch mit Dunja Gharwal von der Kinder- und Jugendanwaltschaft zur näheren Ausarbeitung der geplanten Initiative zu führen.

„Mit einem neuen Sozialprojekt, das sich skalieren lässt und das auch außerhalb unserer Region wirken kann, wollen wir verstärkt auf das Thema Gewaltprävention aufmerksam machen“, erklärt Siegfried Bauman.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Nach einer mehrtägigen Suchaktion haben Einsatzkräfte der Bergrettung am Freitag im Bereich des Thurnhamberges in Micheldorf in Oberösterreich (Bezirk Kirchdorf an der Krems) jene vermisste 78-jährige Pensionistin tot aufgefunden.

Pensionistin (78) nach mehrtägiger Suchaktion in Micheldorf in Oberösterreich tot aufgefunden

Stellvertretend für alle Handwerker ein herzliches DANKESCHÖN an Jürgen Hofer von der eww-Gruppe. Ihr sorgt dafür, dass in Wels auch weiterhin alles funktioniert. Es ist nicht selbstverständlich, dass jeder Einsatz in dieser Zeit so gut erledigt wird. Wir sagen DANKE!

WT1 sagt DANKE

57 Jahre lang war Franz Weingartner ehrenamtlich im Rettungsdienst aktiv. Mittwochabend nach seinem letzten Dienst am Rettungsfahrzeug überraschte ihn die Dienstmannschaft in der Rettungsgarage.

57 Jahre aktiv im Rettungsdienst: Würdiger Applaus und Dank an Franz Weingartner

Nach einem erfolgreichen Start 2019 in die verstärkte gemeinsame Zusammenarbeit zwischen Wirtschaftspark und Welser Betriebsansiedelsungs GmbH (WBA) übernimmt seit Anfang des Jahres Herbert Wagner die Immobilienentwicklung des Wirtschaftsparkes Voralpenland und der WBA. Der Wirtschaftspark Voralpenland wurde im Jahr 2017 gegründet und umfasst gemeinsam mit der Stadt Wels derzeit 17 Gemeinden. Die wesentlichen Ziele des Wirtschaftsparks sind die positive regionale Wirtschaftsentwicklung und Wertschöpfung, sowie die Erhaltung und Schaffung von Arbeitsplätzen in der Region.   Quereinsteiger mit Background   Der aus dem Verkauf und Vertrieb kommende Herbert Wagner hat zwar die Immobilienwirtschaft im Blut, ist aber in gewisser Hinsicht ein Quereinsteiger und vor allem ein unbeschriebenes Blatt in der Welser Immobilienentwicklung. Ein Quereinsteiger, der aber von klein auf Einblick in die großen Immobilienprojekte seiner Familie hatte. Sein Großvater Ferdinand Hagsteiner war seinerzeit der erste Immobilienmakler in Kitzbühel. Dort war Wagner auch in den letzten 5 Jahren im Familienbetrieb tätig. „Ich freue mich schon sehr auf die neue Herausforderung im Wirtschaftspark Voralpenland. Die ersten Wochen sind bereits vergangen und ich bin voller Motivation“, so der neue Leiter der Immobilienentwicklung des Wirtschaftsparkes Voralpenland und der WBA, der ab sofort mit den Umlandgemeinden wie Aichkirchen, Bachmanning, Bad Wimsbach-Neydharting, Buchkirchen, Fischlham, Gunskirchen, Holzhausen, Krenglbach, Lambach, Offenhausen, Pennewang, Schleißheim, Sipbachzell, Stadl-Paura, Steinerkirchen an der Traun und Weißkirchen an der Traun koordiniert  zusammenarbeitet.   Herbert Wagner ist für die Lokalisierung, Entwicklung und den Ankauf, sowie die Vermarktung von Flächen verantwortlich, um hier auch den im Wirtschaftspark Voralpenland organisierten Umlandgemeinden professionelles Management zur Verfügung zu stellen. Zusammengefasst geht es im Tätigkeitsfeld im Wirtschaftspark darum Flächen zu lukrieren und für diese wiederum einen passenden Käufer zu finden.   Die Geschäftsstelle des Wirtschaftspark und der Welser Betriebsansiedelungs GmbH (WBA) ist in der Wels Marketing & Touristik GmbH am Stadtplatz 44 angesiedelt, von wo aus bereits die WBA seit 2 Jahren von Geschäftsführer Peter Jungreithmair professionell betrieben wird.   Statement Bgm. Dr. Andreas Rabl (Stadt Wels) „Die Immobilienentwicklung des Wirtschatsparks Voralpenland ist in besten Händen. Herbert Wagner bringt frischen Wind mit und ich wünsche ihm alles Gute für seine neue Aufgabe.“ Statement Bgm. Erwin Stürzlinger (Bad Wimsbach-Neydharting) „Mit dieser Professionalisierung wird der Wirtschaftspark nun operativ tätig und rascher auf die Bedürfnisse ansiedelungswilliger Unternehmen eingehen können, um Grundstücksreserven auch im Sinne der Gemeinden entwickeln, aufbereiten und verwerten können“ Statement Wirtschaftsreferent StR Peter Lehner (Stadt Wels) „Mit Herbert Wagner haben wir einen hochqualifizierten Mitarbeiter, der mit seinen Kommunikationsfähigkeiten in dieser Funktion einen wesentlichen Beitrag für die Entwicklung des Wirtschaftsparks und auch für die WBA leisten wird.“   Fotonachweis: Wels Marketing & Touristik (Gruppenfoto)

Personelle Neubesetzung

Die besinnliche Adventszeit naht – in diesem Jahr leider anders als wir es gewohnt sind, deshalb möchten wir von der Cambio Beautyacademy euch die Vorweihnachtszeit etwas versüßen.🎅🏼 Dieses Jahr haben wir uns ein ganz besonderes Gewinnspiel überlegt den unser Herz schlägt nicht nur für Make-up sondern auch für Tiere.❤️ Wir verlosen 20 unserer Cambio Adventskalender an Euch! 💄❤️ Das Einzige, was Du tun musst um einen davon zu gewinnen, ist folgendes: ✅Spende einen kleinen oder großen Betrag an das Wiesmayrgut ✅Like diesen Beitrag ✅Folge uns auf Instagram und Facebook Wir haben eine Tierpatenschaft, und unterstützen das Wiesmayrgut monatlich mit einer Spende. Das Wiesmayrgut hat es sich zur Aufgabe gemacht, ausgesetzte, kranke und alte Tiere zu betreuen und Ihnen ein zu Hause zu bieten. Mit einer kleinen Spende kannst auch DU dazu beitragen Tierleid zu verhindern, und den Tieren ein sicheres und artgerechtes Zuhause schenken.✨ Die Ermittlung der GewinnerInnen erfolgt nach Teilnahmeschluss im Rahmen einer auf dem Zufallsprinzip beruhenden Verlosung unter allen TeilnehmerInnen welche gespendet haben. Gemeinsam können wir den Tieren eine Freunde zu Weihnachten machen und ihnen ein besseres Leben schenken.❤️ Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Wiesmayrgut

Der Ball wird wieder offiziell ins rollen gebracht. WSC Hogo Hertha eröffnet die Saison mit dem harten Gegner Union Raiffeisen Gurten. Ein Matchabend der besser hätte laufen können, denn die Ziele des welser Vereins sind groß.