Goldenes Ehrenzeichen für Josef Sturmair

Merken
Goldenes Ehrenzeichen für Josef Sturmair

10 Jahre lang war er Bürgermeister von Gunskirchen, 34 Jahre im Gemeinderat tätig und 22 Jahre Obmann der ÖVP Gunskirchen. Jetzt wurde Josef Sturmair für seine Arbeit mit dem Goldenen Verdienstzeichen der OÖVP ausgezeichnet.

Seine politische Laufbahn startete 1984 als Ersatzgemeinderat der ÖVP und Jungbauernobmann. Bereits 1985 wurde Bgm.a.D. Josef Sturmair fixes Gemeinderatsmitglied. In verschiedenen Funktionen gehörte er bis 31.12.2019 dem Gemeinderat Gunskirchen an. Die Marktgemeinde hat ihm für sein Engagement und die vielen Verdienste bereits im Vorjahr die Ehrenbürgschaft verliehen.

Die Urkunde und das Goldene Ehrenzeichen der OÖVP überreichten Bgm.a.D. Josef Sturmair Landesrat Markus Achleitner und Bürgermeister Christian Schöffmann. Neben der Funktion als Parteiobmann in Gunskirchen trug er auch im Bezirks als Bauernbund-Bezirksobmann-Stellvertreter von 1996 bis 2008 Verantwortung sowie als Bezirksparteifinanzprüfer (seit 2005).

In der Laudatio betonte Fraktionsobmann Dr. Gustav Leitner – neben vielen Projekten und Investitionen aus der Amtszeit von Bgm.a.D. Josef Sturmair – besonders: „Du warst ein Souverän, weil du souverän bist. Du warst und bist Vorbild. Deine Führungsqualität und Entscheidungsfreude basierten auf tief empfundenem Verantwortungsbewusstsein und Menschlichkeit, weil die Liebe zu den Menschen für dich nie ein leeres Wort war!“, so Gemeinderat Gustav Leitner.

Zu seinen umgesetzten Projekten zählen unter anderem der Ausbau der Kinderbetreuung, der Bau des Sport- und Freizeitzentrums und Gemeindekooperationen mit insgesamt 11 anderen Gemeinden.

Foto (c) ÖVP Wels Land

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Sie ist, als Teil der Fußgängerzone, wohl eine der bekanntesten Gassen in Wels. Früher siedelten sich die Bäcker hauptsächlich außerhalb der Stadtmauern an. Im eng verbauten Gebiet der Innenstadt war die Brandgefahr durch die großen Backöfen einfach viel zu groß. So gelange die Bäckergasse zu ihrem bis heute bestehenden Namen Hättet ihr’s gewusst?

Im heutigen Straßennamen-Quiz geht es um die 🥖BÄCKERGASSE

Bei Temperaturen jenseits der 30 Grad Marke versüßte der Wirtschaftsbund den Welser Kaufleuten den Freitag Nachmittag. Bepackt mit Jolly, Twinni, Brickerl und Co. besuchte der neue Obmann Harald Plöckinger mit seinem Team die Welser Innenstadt.

WB Eisaktion

Eine 2stündige Lach- und Staungarantie mit Martin Kosch dem Grazer Wuchtelkaiser und 2fachen österreichischem Staatsmeister in Comedy Magic. Sie werden nach diesem Abend mehr Lösungen als Probleme haben. Am 28.10.2019 um 19:30 im Kornspeicher Wels.

Wenn das die Lösung ist, dann will ich mein Problem zurück

Es ist Spargel-Zeit! Wie erkenne ich, dass er frisch ist? Wieviel muss ich wegschneiden und muss ich ihn schälen? All das erklärt Markus Grillenberger in der aktuellen Ausgabe von Grilly kocht über. Und heute gibt’s Cordon Bleu mit Spargel und Prosciutto.

Zu einem Bürgerprotest ist es am Montag in Wels gekommen. Die Anrainer haben die Albrechtstraße gesperrt. Der Grund – man fühlt sich von der Politik allein gelassen. Im Kampf gegen den Schwerverkehr.

Im Hippmann 7 wird für den guten Zweck gefeiert. Beim Imma Wüdara Gschnas des Round Table 6 wird abgeshaked. Volles Haus, Partystimmung, John Travolta und hunderte tanzwütige Gäste.

Staying alive