Großbrand auf Bauernhof in Steinerkirchen an der Traun

Merken
Großbrand auf Bauernhof in Steinerkirchen an der Traun

Steinerkirchen an der Traun. Ein Bauernhof ist in der Nacht auf Donnerstag in Steinerkirchen an der Traun (Bezirk Wels-Land) in Flammen aufgegangen.

Um 00:43 heulten die Sirenen. Unweit des Feuerwehrhauses im Ortsteil Wollsberg loderten die Flammen bereits aus einem großen Teil des Daches des landwirtschaftlichen Objekts.
“Wir sind zu “Brand landwirtschaftliches Objekt” alarmiert worden, wie wir ausgerückt sind, haben wir schon bei Anfahrt gesehen, dass Flammen vom Dachstuhl schlagen. Beim Wohnhaus hat es auf der linken Seite vom Dachstuhl herausgebrannt. Vom Brand an sich betroffen war der Wohntrakt, der Wohnbereich. Wir haben geschafft, dass wir das Übergreifen auf den Wirtschaftsbereich verhindern. Das war auch der Einsatzerfolg. Beim Eintreffen waren keine Personen mehr im Haus, der Besitzer hat mir diese Information sofort übermittelt, das war für mich auch eine Erleichterung,” schildert Jürgen Obermayr, Einsatzleiter der Feuerwehr Wollsberg.
Insgesamt elf umliegende Feuerwehren standen im Einsatz, der Brand konnte mit einem umfassenden Löschangriff rasch eingedämmt werden. Für die Löscharbeiten musste die Stromversorgung kurzzeitg abgeschaltet werden, 3100 Kundenanlagen waren kurzzeitg, weitere 39 rund eineinhalb Stunden, ohne Strom.

Verletzt wurde niemand.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Die Grünen starten mit über 10 Anträgen eine Klimaoffensive und die SPÖ will den Vogelweider Wochenmarkt retten.

35. Sitzung des Gemeinderates

Lambach bekommt einen neuen Ortskern. Im Sommer wurde mit den Umbauarbeiten am Marktplatz begonnen. 1.8 Millionen Euro kostet das Großprojekt. Das letzte von Bürgermeister Klaus Hubmayer, der sich mit Jahresende aus der Politik verabschiedet.

🤹‍♀️🤸‍♂️Seit über 10 Jahren ist der „Circus Aramannt“ der Familie Spindler zu Gast in Marchtrenk. Heuer wurden die Künstler und ihre Tiere vom Corona-Lockdown der Regierung überrascht. Damit ergeben sich erhebliche Probleme für den Circus, denn sämtliche Vorstellungen müssen abgesagt werden. Bürgermeister Paul Mahr wurde über die Situation informiert und hat spontan mit einer Subvention über die ärgsten finanziellen Probleme hinweggeholfen. Wenn du auch helfen willst, kannst du dich unter 0681 / 20603986 bei Fr. Spindler melden. 😊

Zirkus in Marchtrenk

Jennifer Lopez und der kolumbianische Reggaeton-Superstar Maluma machen gemeinsame Sache. Die beiden haben nicht nur zusammen zwei Latin-Songs aufgenommen, die eine gemeinsame Geschichte erzählen, sie haben daraus gleich einen Hochglanz-Kurzfilm mit stylishem Setting kreiert. Bei YouTube wurde das Video bereits bis zum frühen Freitagnachmittag mehr als 1,2 Millionen Mal angeklickt. Sie: eine Luxus-Lady mit herrschaftlichem Anwesen und viel Geld. Er: ihr Chauffeur – aber nicht nur. Der Song “Pa Ti” startet mit viel Lebensfreude und viel Tanz – doch dann ist die sprühende Party plötzlich vorbei. Der unbeschwerte Latin-Zauber mündet in die Ballade “Lonely”, als das FBI auftaucht und Jennifer Lopez in einem bonbonfarbenen Gefängnis landet. Aber “Jenny from the Block” halten keine Mauern auf. Und das soll es noch längst nicht gewesen: Der Kurzfilm ist als – wenn auch üppiger – Appetizer gedacht. Die beiden Songs der Latino-Superstars werden nicht nur in dem Film “Marry Me”, der im nächsten Jahr am Valentinstag in die Kinos kommen soll, zu hören sein, Jennifer Lopez und Maluma haben in der romantischen Komödie auch tragende Rollen übernommen.

Jennifer Lopez und Maluma veröffentlichen Duett

Unterhaltung trifft Genuss – beim 1. Mostfest im Max.center. Regionale Bauern präsentieren ihr Produkte wie Most und Speck, und für Stimmung sorgt niemand geringerer als der Witzekönig Harry Prünster. Gelebte Gemütlichkeit, und das ein ganzes Wochenende lang.

Auf Antrag von Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer haben sich die Mitglieder der oberösterreichischen Landesregierung heute einstimmig dafür ausgesprochen, auf die Rückforderung von bereits ausbezahlten Landesförderungen für Veranstaltungen und Events, die wegen des Corona-Virus nicht stattfinden können oder bereits abgesagt wurden, vorerst zu verzichten. „Das ist eine effektive Soforthilfe, um die Zahlungsfähigkeit zahlreicher Vereine und Unternehmer aufrecht zu erhalten. Das betrifft vor allem zahlreiche ehrenamtlich strukturierte Vereine. Sie sollen sich in dieser schweren Zeit nicht um die Zahlungsfähigkeit Gedanken machen müssen“,begründet Landeshauptmann Thomas Stelzer diese Soforthilfe.

Land OÖ unterstützt Vereine und Unternehmen, die von Veranstaltungsabsagen betroffen sind