"Gscheida Duscha": Streifkollision auf Pyhrnpass Straße in Thalheim bei Wels endet glimpflich

Merken
"Gscheida Duscha": Streifkollision auf Pyhrnpass Straße in Thalheim bei Wels endet glimpflich

Thalheim bei Wels. Eine Streifkollision zwischen zwei Autos auf der Pyhrnpass Straße in Thalheim bei Wels (Bezirk Wels-Land) endete Donnerstagabend zum Glück verhältnismäßig glimpflich.

Der Unfall ereignete sich auf der Pyhrnpass Straße in Thalheim bei Wels, wo ersten Schilderungen zufolge ein PKW-Lenker mit seinem Auto auf die Gegenfahrbahn kam und ein entgegenkommendes Auto streifte. Auf einmal habe es “an gscheidn Duscha gmocht”, so schilderte die Beifahrerin den Crash, sofort seien mehrere Ersthelfer stehen geblieben und haben den Unfallbeteiligten geholfen. Der Lenker, der mit seinem Auto auf die Gegenfahrbahn gekommen sein dürfte, fuhr noch rund 300 Meter weiter. Ein Alkovortest bei dem Lenker fiel deutlich positiv aus. Die Feuerwehr wurde zu den Aufräumarbeiten direkt vor dem Feuerwehrhaus alarmiert. Die Unfallstelle wurde abgesichert und das Abschleppunternehmen bei den Aufräumarbeiten unterstützt.

Die Pyhrnpass Straße war rund eine Stunde lang nur einspurig passierbar. Der Verkehr wurde abwechselnd an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Walla, Walla – Wels ist wieder Fasching. Nach unzähligen Kostümbällen und Parties findet die fünfte Jahreszeit ihren absolut krönenden Abschluss am Faschingsdienstag. Dafür hat man sich in der Innenstadt wieder einiges einfallen lassen. Hüpfburgen, Kinderschminken, Eislaufen, Live Bands und vieles mehr.

Stan ist so ein kleiner Strizi! Beagle durch und durch… Also, falls wer von euch Durchhaltevermögen hat und einem ausgefuchsten aber zuckersüßen kleinen Kerlchen ein neues Zuhause schenke möchte: Stan nimmt ab sofort Bewerbungen entgegen 😁🐕😉

Tierheim Arche Wels

Hätte ich als Kind mehr geturnt, dann hätte ich mir später viele anstrengende Trainingseinheiten erspart – weise Worte vom Ex-Schispringer Andi Goldberger. Und genau deswegen ist der ASKÖ Marchtrenk auch so ein gut besuchter Verein – denn Sport und Bewegung ist hier das um und auf. Neue Motivation liefert das Vereinsheim im Freizeitzentrum.

„MED ANA SCHWOAZZN DINTN“ Texte von H.C. Artmann – Lesung von und mit Erwin Friedl mit Fritz Dobrovolny (Gitarre) am 12.Februar um 19:30 im ReWü EINTRITT FREI! Tischreservierungen täglich ab 17.00 Uhr unter 07242/45339 oder über Facebook (Rewü Wels)

„MED ANA SCHWOAZZN DINTN“

Nicole Holzhey und Belinda Selendi – zwei modebewusste Frauen die sich ihren Traum mit ihren Shops vor Jahren schon erfüllt haben. Die Corona-Krise hat die beiden Shop-Nachbarinnen aber noch enger zusammengeschweißt. Nun präsentieren sich Gangart und Selendi-die Mode im neuen Look mit einem neuen Konzept.

Statt großen Konzerte setzt man im Corona Jahr auf kleine aber sehr feine Pop Up Konzerte in den Stadtteilen.