„Härtefall-Tour“ durch Wels und Wels-Land

Merken
„Härtefall-Tour“ durch Wels und Wels-Land

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie haben viele Menschen und Betriebe schwer getroffen. Während die einen keinen Job mehr haben, müssen es andere aufgrund von Kurzarbeit mit weniger Einkommen über die Runden schaffen. Familien, darunter vor allem Frauen, leiden unter der Mehrfachbelastung und unter massiven finanziellen Einbußen. Unternehmen, insbesondere Kleinbetriebe, kämpfen um ihre Existenz. Um mit vielen betroffenen Personen und politischen Vertretern vor Ort in direkten Kontakt zu kommen, tourte Landesrätin Birgit Gerstorfer am vergangenen Wochenende durch Wels und Wels-Land. Gemeinsam mit der Welser Nationalratsabgeordneten Petra Wimmer konnte Gerstorfer im Zuge ihres Besuchs viele Gespräche mit Gastronomen, Betriebsräten, Unternehmern und Kaufleuten sowie Kunst- und Kulturschaffenden über die aktuellen Entwicklungen und Problemfelder führen.

„Die Anliegen, die bei uns deponiert werden, sind so zahlreich wie auch vielfältig: Dabei liegen sowohl die unbürokratische Abwicklung von Hilfsfonds und Kurzarbeit als auch höhere existenzsichernde Förderungen an vorderster Stelle“, so Petra Wimmer, die sich zur Zeit gegen die rasant anwachsende Jugendarbeitslosigkeit und bedenkliche Lehrstellensituation stark macht.

„Als Sozialdemokraten fordern wir eine Anhebung des Arbeitslosengeldes auf 70 % des ehemaligen Einkommens, um den Menschen zu helfen und um zugleich die Wirtschaft durch den Konsum anzukurbeln“, erklärt Birgit Gerstorfer. Zudem sieht die Soziallandesrätin besondere Dringlichkeit bei Investitionen zur Schaffung und Sicherung von Arbeitsplätzen gegeben.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Das Landesverwaltungsgericht OÖ (LVwG) hat am Montag die Festnahme einer Mitarbeiterin des Vereins gegen Tierfabriken (VGT) im Rahmen des ÖVP-Landtagswahlkampfauftakts am 9. September 2021 im Linzer Design Center für rechtswidrig erklärt, informierte der Verein. Die Frau hatte gegen ihre Verhaftung und mehrstündige Anhaltung in einer Zelle eine Maßnahmenbeschwerde eingereicht. Die Polizei muss ihr einen Kostenersatz von knapp 3.400 Euro zahlen, so das Gericht zur APA.

Tierschützerin bei Wahlkampfauftakt zu Unrecht festgenommen

Wer vermisst sein Katzenmädchen? Ca. 7-8 Monate. Gefunden am 02.10.2920, in Wels, Nähe Welas-Park

Die Feuerwehr stand Donnerstagabend neuerlich bei einem Brand eines Müllcontainers vor einem Jugendzentrum in Wels-Neustadt im Einsatz.

Neuerlicher Brand eines Müllcontainers vor Jugendzentrum in Wels-Neustadt

Die Star Wars Krieger waren wieder zu Gast im Star Movie Wels und machten den Aufstieg Skywalkers so zu einem noch spannenderen Kinoevent!

501saustriangarrison auf Tour

Am 12.Jänner findet von 09:00-13:00 die Modell und Eisenbahnbaubörse im Trenks in Marchtrenk statt. • Ausstellung von Bananas RC • Autogrammstunde Trucker Babes • Tag der offenen Tür des Eisenbahnclubs Grosse Tombola!! (Aussteller ab: 7:00 Uhr) Für das leibliche Wohl wird gesorgt! Kontaktdaten: • Ranftl Markus • Tel. 0664/ 4274492

Modell und Eisenbahnbaubörse

Eine verletzte Person forderte Freitagnachmittag ein Verkehrsunfall zwischen zwei Fahrzeugen auf der Wiener Straße bei Marchtrenk (Bezirk Wels-Land).

Verkehrsunfall zwischen PKW und Kleintransporter auf Wiener Straße bei Marchtrenk