„Härtefall-Tour“ durch Wels und Wels-Land

Merken
„Härtefall-Tour“ durch Wels und Wels-Land

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie haben viele Menschen und Betriebe schwer getroffen. Während die einen keinen Job mehr haben, müssen es andere aufgrund von Kurzarbeit mit weniger Einkommen über die Runden schaffen. Familien, darunter vor allem Frauen, leiden unter der Mehrfachbelastung und unter massiven finanziellen Einbußen. Unternehmen, insbesondere Kleinbetriebe, kämpfen um ihre Existenz. Um mit vielen betroffenen Personen und politischen Vertretern vor Ort in direkten Kontakt zu kommen, tourte Landesrätin Birgit Gerstorfer am vergangenen Wochenende durch Wels und Wels-Land. Gemeinsam mit der Welser Nationalratsabgeordneten Petra Wimmer konnte Gerstorfer im Zuge ihres Besuchs viele Gespräche mit Gastronomen, Betriebsräten, Unternehmern und Kaufleuten sowie Kunst- und Kulturschaffenden über die aktuellen Entwicklungen und Problemfelder führen.

„Die Anliegen, die bei uns deponiert werden, sind so zahlreich wie auch vielfältig: Dabei liegen sowohl die unbürokratische Abwicklung von Hilfsfonds und Kurzarbeit als auch höhere existenzsichernde Förderungen an vorderster Stelle“, so Petra Wimmer, die sich zur Zeit gegen die rasant anwachsende Jugendarbeitslosigkeit und bedenkliche Lehrstellensituation stark macht.

„Als Sozialdemokraten fordern wir eine Anhebung des Arbeitslosengeldes auf 70 % des ehemaligen Einkommens, um den Menschen zu helfen und um zugleich die Wirtschaft durch den Konsum anzukurbeln“, erklärt Birgit Gerstorfer. Zudem sieht die Soziallandesrätin besondere Dringlichkeit bei Investitionen zur Schaffung und Sicherung von Arbeitsplätzen gegeben.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Zwei Feuerwehren standen Freitagvormittag zwischen Schleißheim und Weißkirchen an der Traun bei einer längeren Ölspur im Einsatz.

Zwei Feuerwehren und Kehrmaschine bei Ölspur im Einsatz

Statement von Bürgermeister Dr. Andreas Rabl.

HANDELn FÜR KRENGLBACH – Nahversorger und Dorfentwickung dahoam Informationsabend der Initiative Nahversorger Krenglbach Wo`: Gasthaus zum Heurigen, Krenglbach Wann: Fr, 14.02.2020 19.00 Uhr Moderation: Ralph Schallmeiner (Nationalrat) Zuhören – “Erfolgreiche Dorfentwicklung” mit Uli Böker (Landtagsabgeordnete und ehem. Bürgermeisterin von Ottensheim) – “Nahversorgung dank Genossenschaft” mit Bernd Fischer (Genossenschaftsgründer von UMS EGG, Losenstein) Mitreden Themenstammtische zu Nahversorgung und Dorfentwicklung Gestalten Zusammenfassen der Stammtischrunden Eine Informationsveranstaltung der Initiative Nahversorger

HANDELn FÜR KRENGLBACH

Tanzrevue mit der „Buena Vista Band“ und der „El Grupo de Bai- lar“, Aufführung: New Star Management Am 23.Jänner um 19:30 in der Stadthalle Wels. Heiße Rhythmen, mitreißende Tänze, exotische Schönheiten und unvergessliche Melodien werden Sie auf eine Reise durch die aufregenden Nächte Kubas entführen! Erleben Sie die pure kubanische Lebensfreude und lassen Sie die grandiosen Stimmen Kubas auf sich wirken. Zusammen mit der außergewöhnlichen „Buena Vista Band“ und der eindrucksvollen Tanzformation „El Grupo de Bailar“ sowie über 150 maßgeschneiderten Kostümen, präsentiert Ihnen „Pasión de Buena Vista“ eine einzigartige Bühnenshow, welche Sie auf die Straßen der karibischen Trauminsel entführen wird.

Pasion de Buena Vista

Ein heftiger Kreuzungscrash zwischen einem Auto und einem LKW ereignet sich am späten Mittwochnachmittag in Steinerkirchen an der Traun (Bezirk Wels-Land).

Familie bei Kreuzungscrash zwischen Auto und LKW in Steinerkirchen an der Traun verletzt