Heilige und Hure - Rollenbild der Frau im Wandel der Zeit

Merken

Muss man als Frau der bessere Mann sein? Werden einem wirklich ständig Steine in den Weg gelegt? Und wie hat sich das Rollenbild der Frau in der Geschichte verändert? All diesen Fragen ist man bei der Podiumsdiskussion im Museum Angerlehner nachgegangen. Und ob sich die emanzipierte Frau von heute noch Komplimente wünscht oder einen Mann haben will, der ihr in den Mantel hilft, das erfahren Sie in kommenden Beitrag.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Über 3000 Einreichungen – aus 112 Ländern. Am Dienstag startete das Youki. Österreichs größtes Nachwuchsmedienfestival. Die besten 90 Filme werden derzeit im Medienkulturhaus gezeigt. Zum Themenschwerpunkt „Dekadenz“.

Youki Festival - 3000 Einreichungen aus 112 Ländern

Ein Welser schlägt Alarm. Denn laut ihm wird das historische Stadtbild Schritt für Schritt zerstört. Die Rede ist von Albert Neugebauer und der Initiative Denkmalschutz. Er kämpft um den Erhalt von alten Bauten – und hat sich jetzt in einem offenen Brief an den Stadtsenat gewandt.

Ausgerechnet bei der Antonius-Statue – der Heilige Antonius ist der Legende nach für das Wiederauffinden verlorener Sachen zuständig – wurde nun der vermisste Blechpolizist „Vinzenz“ wieder gefunden.

Blechpolizist "Vinzenz" wieder zurück auf seinem Polizeip(f)osten in Steinhaus

Er ist bekannt für seine Polt Romane und deren Verfilmung mit Erwin Steinhauer in der Hauptrolle. Doch jetzt zeigt der 1945 in Bad Aussee geborene Autor eine andere Seite von sich. Eine mit viel Phantasie und stiftet dabei an zum Entschleunigen und Innehalten. Alfred heißt das neue Buch von Alfred Komarek. Und ist ein Spaziergang im Geist – bleiben Sie dran und gehen Sie ein Stück des Weges gemeinsam mit uns.

Die Flyers wollen zurück an die Basketballspitze von Österreich. Spätestens 2022 will man sich wieder zum Meister krönen. Diese Vision präsentierte man jetzt, wenige Wochen vor dem Saisonstart. Und das mit einem alten Sponsor und einem neuen Vizepräsidenten.

Heute feiern die „Großen“ im Alten Schlachthof Wels. Denn hier dürfen nur Partygäste über 30 rein und die wissen noch wie man richtig feiert!

Ü30 Party
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner