Kabelbrand bei einem Unternehmen in Neukirchen bei Lambach

Merken
Kabelbrand bei einem Unternehmen in Neukirchen bei Lambach

Neukirchen bei Lambach. Ein Kabelbrand in einem Gewerbebetrieb in Neukirchen bei Lambach (Bezirk Wels-Land) wurde Dienstagabend durch eine Brandmeldeanlage entdeckt.

Die Feuerwehr wurde zu einem Brandmeldealarm bei einem Unternehmen alarmiert. Am Einsatzort zeigte sich, dass es zu einem Kabelbrand gekommen war, wodurch schließlich die Brandmeldeanlage des Unternehmens einen Alarm auslöste. Der Einsatz konnte von den Einsatzkräften der örtlichen Feuerwehr rasch abgewickelt werden.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Die Umstellung des Schulunterrichts auf Fernlehre vor neun Wochen war für die Mehrheit der Lehrer eine Strapaze, zeigt eine aktuelle Studie der Universität Wien. Besonders großes Entwicklungsrisiko bei Schülern aus Deutschförderklassen und mit niedrigem sozio-ökonomischem Status. Fehlende Ressourcen als Herausforderung.

Fernunterricht für sechs von zehn Lehrern große Belastung

Von 5.-8.August findet am Stadtplatz der italienische Markt statt. Wein, Käse, Wurst, Süßwaren, Oliven und vieles mehr können vor Ort verzehrt werden oder mit nach Hause genommen werden. Ein Besuch lohnt sich! Täglich von 9:00-18:00.

Ciao Wels
Merken

Ciao Wels

zum Beitrag

Bürgermeister Andreas Rabl kann jetzt erst mal die Füße hochlegen. Denn bis zum Faschingsdienstag haben nun wieder die Schelmen das Kommando in der Stadt. Der Schlüssel wurde bereits übergeben, die Forderungen gestellt und der Welser Walzer getanzt. Somit kann die Faschings- und Ballsaison also kommen.

elser Schelmenrat - Faschingseinläuten 2019

Das Europaparlament befasst sich am Donnerstag mit den Ergebnissen des EU-Gipfels zum Budget und zum Milliardenprogramm gegen die Coronakrise. Die Sondersitzung wird mit Erklärungen von EU-Ratspräsident Charles Michel und EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen beginnen. Anschließend gibt es eine Debatte. Parlament fordert Nachbesserungen Kürzungen bei Forschung, Klimaschutz und Migrationspolitik sollen korrigiert werden. Zudem geht es um eine Klausel, die EU-Geld künftig an die Einhaltung von Rechtsstaatlichkeit koppeln soll. Das Finanzpaket muss vom Parlament gebilligt werden. Die Abstimmung über den mehrjährigen Finanzrahmen soll voraussichtlich bei der nächsten regulären Plenarsitzung im September stattfinden. Für die Debatte an diesem Donnerstag unterbricht das Parlament die Sommerpause.

Europaparlament berät über billionenschweren EU-Finanzdeal