Kleintransporter bei winterlichen Straßenverhältnissen in Wiese gelandet

Merken
Kleintransporter bei winterlichen Straßenverhältnissen in Wiese gelandet

Buchkirchen. In Buchkirchen (Bezirk Wels-Land) musste die Feuerwehr Dienstagabend zur Bergung eines Kleintransporters ausrücken, der bei winterlichen Straßenverhältnissen in einer Wiese landete.

Die Einsatzkräfte wurden zur Bergung eines Busses alarmiert, der von der Straße abgekommen ist. Bei dem Bus handelte es sich dann um einen Kleintransporter. Das Fahrzeug konnte rasch geborgen werden.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Nach dem Verkehrsunfall bei dem in Weißkirchen an der Traun (Bezirk Wels-Land) eine Frau angefahren worden ist, gibt es nun erste Hinweise auf das Unfallfahrzeug.

Erste Hinweise nach Verkehrsunfall mit Fahrerflucht in Weißkirchen an der Traun

Sprint Cross – ein Sport für alle, die gerne schnell laufen und denen bei den vielen klassischen Laufveranstaltungen der Extra-Kick fehlt. Immer 4 Läufer gehen gemeinsam auf die Strecke und stellen sich rasanten Kurven. Am Ende geht es darum, die Schnellsten der Schnellsten zu küren.

Franz Kirchgatterer-Wirtschaftspreis ein großartiger Erfolg! Ein volles Haus, tolle PreistägerIn und viele Ehrengäste nahmen an der Veranstaltung teil. Die Preisträger für besondere wirtschaftliche Leistungen waren: Petra Reitinger, Manfred Hochhauser, Peter Roithner und Josef Schlossgangl. Unter der Vielzahl an Ehrengästen waren LR Birgit Gerstorfer, Vizepräsident der WKÖ Christoph Matzenetter, Präsidentin des SWV OÖ Doris Margreiter, Vizebgm. Silvia Huber, NR Petra Wimmer, SPÖ Stadtparteivorsitzender Klaus Schinninger sowie Messepräsident Hermann Wimmer anzutreffen. Der Welser Sänger Günter Spitzer rockte mit tollen Liedern diesen Event.

Wirtschaftspreis

Mit einem Dirndl oder in der Lederhose auf einen Ball zu gehen klingt undenkbar? Beim Urig.Trachtig Ball ist genau dieser Dresscode erwünscht. Denn hier dreht sich alles um Werte, Traditionen und vor allem ein Thema!

Die Stadt Wels freut sich über ein Rekordergebnis beim Rechnungsabschluss. Genauer gesagt, über ein Plus von 16 Millionen Euro. Und diesen Aufwärtstrend will man weiter fortsetzen. Bereits ab 2021 soll der Überschuss reichen um auch die jährlich anstehenden Großprojekte zu finanzieren.