Kollision zwischen PKW und Motorroller in Wels-Pernau fordert einen Verletzten

Merken
Kollision zwischen PKW und Motorroller in Wels-Pernau fordert einen Verletzten

Wels. Einen Verletzten forderte Donnerstagvormittag eine Kollision zwischen einem PKW und einem Motorroller in einem Kreuzungsbereich in Wels-Pernau.

Der Unfall ereignete sich im Kreuzungsbereich der Wiener- beziehungsweise Linzer Straße mit der Raimundstraße und der Schloßstraße im Welser Stadtteil Pernau. Aus bisher unbekannter Ursache kam es zu einer Kollision zwischen einem Motorroller und einem PKW. Der Lenker des Motorrollers wurde bei dem Unfall verletzt und musste nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst ins Klinikum Wels eingeliefert werden.

Der Kreuzungsbereich war im Bereich der Unfallstelle rund eine halbe Stunde erschwert passierbar.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Hippmanns Hausball – zum ersten Mal in der neuen Tanzschule. Ein Ball bei dem man endlich all die gelernten Tanzschritte zeigen kann. Ganz nebenbei gab es auch schon einen Ausblick auf das Tanzjahr 2020. Und vielleicht wird dieses Jahr über den Dächern von Wels getanzt.

Die Einsatzkräfte wurden Dienstagabend zu einem vermuteten Wohnungsbrand nach Wels-Vogelweide gerufen. Glücklicherweise konnte rasch Entwarnung gegeben werden.

Kleinbrand in einer Wohnung in Wels-Vogelweide rasch gelöscht

Justin Timberlake, er ist nicht nur den Kindern der 90er ein Begriff. Bekannt ist der schnuckelige Amerikaner nicht nur wegen seinen Hits. Mit seinen einzigartigen Moves sorgt er oft für Staunen. Verantwortlich dafür ist Choreograph und Tänzer Marty Kudelka. Und der war gemeinsam mit Tourmanager LilPhil im Hippmann 7.

Marty Kudelka - Choreograph von Justin Timberlake

Wels ehrt Kaiser Maximilian I. im Gedenkjahr zum 500. Todesjahr des letzten Ritters. Den Auftakt dazu bildet ein ganz besonderes Konzert – wird doch das wohl bekannteste Requiem unserer Zeit dargeboten. Über 100 Musiker wagen sich an das Mozartrequiem. Ein Stück, das von Schülern Mozarts fertig geschrieben wurde, da er vor Fertigstellung verstorben ist. Aufgeführt von der Schubertiade in der Kirche Heilige Familie, einem passenden Ambiente.

Eine verletzte Person forderte Donnerstagnachmittag ein Verkehrsunfall zwischen zwei PKW in Wels-Lichtenegg.

Verkehrsunfall zwischen zwei PKW in Wels-Lichtenegg endet glimpflich

In Wels sucht man händeringend nach Lehrlingen. 534 Stellen sind in der ganzen Stadt unbesetzt. Davon betroffen – auch das Magistrat. Wo man neun Lehrlinge sucht. Und jetzt auf eine höhere Entschädigung und ein neues Belohnungssystem setzt.