„Last Minute“: Lions Adventskalender für den guten Zweck sichern

Merken
„Last Minute“: Lions Adventskalender für den guten Zweck sichern

Der Lions Adventskalender ist ein „Fund-Raising-Projekt“ der Lions Clubs in Wels und Wels-Land. Der Erlös des Adventskalenders kommt zu 100 Prozent hilfsbedürftigen Familien in Österreich, vorrangig in der Region Wels und Wels Land, zugute. Die Mitglieder der Clubs organisieren das Projekt in ihrer Freizeit. Von 1. bis einschließlich 24. Dezember werden täglich hochwertige Preise verlost. Jeder Gewinner wird per E-mail verständigt und die Preise können alle zentral in Wels abgeholt werden.

Vor dem Lockdown konnten die Kalender noch bei verschiedenen Verkaufsstellen erworben und von Club-Mitgliedern persönlich übergeben werden. Da das nun leider nicht mehr geht, besteht jedoch die Möglichkeit noch „last minute“ online unter www.lions-wels-adventkalender.info Kalender zu bestellen und direkt mit den Clubs in Kontakt zu treten, um an der weihnachtlichen Benefizaktion teilzunehmen.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Musikalisches und tierisches Programm gibt es heute auch am Wiesmayrgut ab 13:00.

Advent am Wiesmayrgut

Am 20. November 1989 wurde die UN-Kinderrechtskonvention, ein „Übereinkommen über die Rechte des Kindes“, beschlossen. Seit jeher wird dieser Tag als „Internationaler Tag der Kinderrechte“ bezeichnet. „Gerade in Zeiten wie diesen ist es wichtig, dass wir uns wieder ins Bewusstsein rufen, dass unsere Kinder die Zukunft der Gesellschaft sind. Leider kommt es auch in Österreich nach wie vor zu Verletzungen von Kinderrechten. Das dürfen wir als Gesellschaft nicht einfach hinnehmen“, sagt Nationalratsabgeordnete Petra Wimmer.

Internationaler Tag der Kinderrechte

Weihnachten und Silvester sind vorbei nun brauchen wir wieder einen neuen Grund zu feiern. Hier bietet sich doch der Fasching ganz gut an. Das dachte sich auch die Pfarre Pernau. Unter dem Motto “Blockbuster” wurde das Pfarrheim für einen Abend zum Treffpunkt für Hollywood-Stars. Film ab.

Das im Herzen Oberösterreichs gelegene Benediktinerstift Lambach wurde im Laufe der Jahrhunderte auch immer wieder von berühmten Persönlichkeiten der Geschichte besucht. Unter anderem pflegte seinerzeit Wolfgang Amadeus Mozart Kontakt zum damaligen Abt von Lambach und komponierte in den Mauern des Stiftes die Lambacher Sinfonie. Im Jahre 1770 nächtigte Marie-Antoinette, die künftige Königin von Frankreich,im Kloster. Ihr zu Ehren wurde im barocken Stiftstheater ein Theaterstück aufgeführt. Doch waren solche Besuche nicht immer nur von erfreulicher Natur, da um 1809 das Stift Lambach Kaiser Napoleon Bonaparte als Quartier diente. 2020 werden wieder Highlight-Stiftsführungen angeboten, wo genannte Persönlichkeiten, dargestellt von den Schauspielern des Theatervereins Barocktheater Lambach, Geschichten aus ihrem Leben erzählen. Abschließend wird ein Konzert/Theaterstück aufgeführt. Am 07.Februar um 14:30 im Benediktinerstift Lambach.

Berühmte Gäste erzählen

Spielmann und Andreas See sorgen heute beim Lions Punschstand in Wels für eine weihnachtliche Stimmung!

Lions Club Wels