LKW auf spiegelglattem Firmengelände in Marchtrenk über Straßenrand hinausgerutscht

Merken
LKW auf spiegelglattem Firmengelände in Marchtrenk über Straßenrand hinausgerutscht

Marchtrenk. In Marchtrenk (Bezirk Wels-Land) ist am Freitag in den frühen Morgenstunden ein LKW auf einem vereisten Firmengelände über den Wegrand hinausgerutscht. Die Feuerwehr stand bei der Bergung im Einsatz.

Die Einsatzkräfte wurden zu einem LKW alarmiert, der auf einem spiegelglatten Firmengelände über den Straßenrand hinaus geraten ist und sich nicht mehr befreien konnte. Die Feuerwehr stand mit Seilwinden im Einsatz, um den LKW wieder zurück auf festen Untergrund zu ziehen.

Verletzt wurde niemand.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Der Wiener Künstler Hannes Mlenek ist derzeit im Museum Angerlehner zu sehen.

Der Winter ist da. So viel Schnee wie in den letzten Tagen hat es dabei schon lange nicht mehr gegeben. Und das sorgt vielerorts für Freude und Staunen. Nicht nur bei den Menschen. Auch bei den Tieren – etwa im Zoo Schmiding. Wo aufgrund des Lockdowns Besucher allerdings weiterhin nicht erlaubt sind.

Die Feuerwehr wurde Dienstagnachmittag zu Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall auf der Schartner Straße in Buchkirchen (Bezirk Wels-Land) alarmiert.

Nach Ausflug ins Grüne: Aufräumarbeiten durch die Feuerwehr bei Verkehrsunfall in Buchkirchen

Seit Wochenbeginn gab es Spekulationen, dass Wels-Stadt bei der wöchentlichen Schaltung der Corona-Ampel auf “Rot geschaltet werden könnte, was sich Donnerstagabend nun bestätigt hat.

Corona-Ampel: Wels-Stadt als einer von österreichweit vier Bezirken auf "Rot" geschaltet

Mit Jahresende wird der Lambacher Bürgermeister Klaus Hubmayer sein Amt zur Verfügung stellen. Die Überlegungen dazu gibt es schon länger – der Grund sind gesundheitliche Probleme und immer mehr Anfeindungen. Jetzt läuft die Suche nach einem Nachfolger.

Lambachs Bürgermeister hört auf

In der Tanzschule Hippmann lässt man sich vom CoronaVirus nicht die Abschluss-Show verderben. So wird heuer statt wie gewohnt in der Rotax Halle outdoor am Minoritenplatz getanzt. Voila: Herzlich Willkommen zum Showdown in Town – den Tanzwerker Festspielen.